Suchen

Trends und Impulse Storage-Markt 2010: Virtualisierung, Cloud Computing und Solid State Discs

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Was kommt 2010 in der Storage-Branche und wo liegen die Trends? NetApp gibt einen Ausblick, was im kommenden Jahr im Bereich Storage passiert.

Firmen zum Thema

Der Fokus in der Speicher-Branche liegt laut NetApp 2010 auf Virtualisierung und Cloud Computing.
Der Fokus in der Speicher-Branche liegt laut NetApp 2010 auf Virtualisierung und Cloud Computing.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das zweite Jahrzehnt des dritten Jahrtausends steht vor der Tür und laut dem Speicherexperten NetApp stehen die Zeichen auf Optimierung. Die Finanzkrise hat die IT-Branche längst nicht so stark getroffen wie andere. Nicht jede noch 2008 geplante Investition wurde 2009 auch realisiert, dennoch wurden viele Projekte umgesetzt, ein Teil wurde vertagt, manche auch ganz aufgegeben. Insgesamt ist spürbar, dass die Botschaft des „weniger ist mehr“ auch in der IT angekommen ist.

Goldman Sachs prognostiziert für 2010 eine Belebung des Marktes mit steigender Investitionsneigung. Nicht nur die Branche selbst, auch die Herausforderungen der IT in den Unternehmen haben die Krise überlebt: Die Effizienz der Datacenter ließe sich verbessern und Einsparpotenziale seien noch ungenutzt.

So gesehen ist es kein Wunder, dass Virtualisierung und Cloud Computing laut Goldman Sachs 2010 im Fokus des Interesses stehen. Die Grundlagentechnik ist mittlerweile ausgereift und auf einem hohen Niveau bei Bandbreite und Performance angekommen. Hinzu kommt die Entwicklung der Virtualisierung über die Welt der x86-Prozessoren hinaus, sodass Kunden eine große Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung haben. Aber auch Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz und operative Performance sind Aspekte, die IT-Verantwortliche immer mehr beschäftigen.

Cloud Computing und Virtualisierung

Cloud Computing oder IT-as-a-Service ist ein echter Paradigmenwechsel und markiert den Trend zu einer Service-orientierten Auffassung der Rolle der IT. Kunden eröffnet sich ein völlig neuer Gestaltungsspielraum. Interne Cloud-Strukturen sind ebenso denkbar wie die Nutzung externer Clouds, herkömmliche Gefüge lassen sich um Cloud-basierte Strukturen ergänzen.

Alle drei Möglichkeiten haben eines gemeinsam: Virtualisierung lässt die Technik weiter in den Hintergrund treten. Konsolidierung sorgt für Verdichtung, sodass Infrastrukturen flexibler, leistungsstärker und belastbarer denn je sein müssen.

Laut NetApp kommt dem Storage hier eine in jeder Hinsicht wesentliche Rolle zu. Wer sich 2010 mit der Zukunft seiner IT-Infrastruktur auseinander setzt, wird sich also auch mit den Speicherung von Daten befassen müssen und Kosten, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Managementqualität und Performance auf den Prüfstand stellen. Storage-Konsolidierung ist eine IT-Herausforderung, die auch 2010 für zahlreiche Unternehmen auf der Agenda stehen wird.

Was außerdem 2010 weiter im Storage-Trend liegt, lesen Sie auf der nächsten Seite.

(ID:2042695)