Suchen

Vorstellung von VirtualBoot for vSphere StorageCraft zeigt Neuheiten auf der VMworld Europe 2016

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Im Rahmen der VMworld Europe 2016 wird StorageCraft seine aktuellen Datensicherungslösungen präsentieren. Dazu zählt auch das aktuelle VirtualBoot for vSphere.

Firmen zum Thema

StorageCraft zeigt in Barcelona seine Produktneuheiten.
StorageCraft zeigt in Barcelona seine Produktneuheiten.
(Bild: StorageCraft)

Die Anwenderkonferenz für Cloud, Virtualisierung und VMware findet vom 17. bis 20. Oktober in Barcelona statt. Dort zeigt StorageCraft neben seinen aktuellen Lösungen auch das jüngst vorgestellte StorageCraft VirtualBoot for vSphere. Es ist zudem auf dem Canalys Channels Forum zu sehen, das vom 6. bis 8. Oktober ebenfalls in Barcelona stattfindet.

Mit VirtualBoot for vSphere können Anwender ihre Backup-Images schnell als Gast-VMs einbinden. Eine zwischengeschaltete Anwendung oder ein sekundärer Konvertierungsprozess sind dank der direkten Virtualisierung auf dem VMware-ESXi-Hypervisor nicht notwendig. Die Wiederherstellung von Daten und System erfolgt dadurch deutlich schneller und effizienter.

Prämierte Lösung

VirtualBoot for vSphere kommt zusammen mit der Backup- und Recoverysoftware ShadowProtect SPX zum Einsatz und ist in jeder SPX-Lizenz enthalten. Die Lösung wurde gemeinsam mit VMware über das Programm vSphere APIs for I/O Filtering (VAIO) entwickelt und ist als „VMware ready“ zertifiziert. Im Rahmen der Präsentation auf der VMworld 2016 in Las Vegas brachte sie StorageCraft den „Best of VMworld 2016“-Award in der Kategorie Datenschutz ein.

(ID:44301661)