Suchen

Vmware bescheinigt American Megatrends Kompatibilität Stortrend-Systeme von AMI erhalten Virtualisierungs-Zertifikat

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

American Megatrends, besser bekannt als AMI, hat für die Stortrend-Storage-Systeme eine Vmware-Zertifizierung erhalten. Diese bescheinigt den iSCSI- und NAS-Appliances, dass ihre Zusatzfunktionen wie WAN-Beschleunigung oder Thin Provisioning auch reibungslos in virtualisierten Umgebungen mit dem ESX Server 3.5 oder ESXi 3 funktionieren.

Firmen zum Thema

VMware hat die StorTrend-Modelle von AMI zertifiziert.
VMware hat die StorTrend-Modelle von AMI zertifiziert.
( Archiv: Vogel Business Media )

American Megatrends StorTrend-Systeme bekamen von Vmware die reibungslose Zusammenarbeit bestätigt. Das Zertifikat bezieht sich auf alle Stortrend-iSCSI- und NAS-Appliances und bedeutet, dass die Funktionen Dual Dialect, Synchrone und Asynchrone Replikation, Snapshots, WAN-Beschleunigung und Thin Provisioning auch in virtualisierten Umgebungen nutzbar sind.

Die Stortrend-Appliances wurden mit ESX Server 3.5, ESX Server 3i Embedded und ESX Server 3i Installable getestet. Die AMI-Geräte reihen sich damit in die Liste kompatibler Hardware ein, die auf der englischsprachigen Vmware-Webseite im Kompatibilitätsführer eingesehen werden kann.

Die Zertifizierung ist für AMI Anlass, in Kooperation mit Vmware-Consultants zusätzlich ein Trainings-, Aus- und Weiterbildungsprogramm für Distributoren, Reseller und Systemintegratoren anzubieten. Genauere Informationen hierzu gibt der Hersteller auf Anfrage.

(ID:2014616)