Suchen

Crossroads erweitert NAS-Appliance um weitere Datenschutzfunktion StrongBox erhält Multi Library Support

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Crossroads Systems erweiterte seine NAS-Appliance StrongBox um das Feature Multi Library Support. Die im aktuellen Release 3.0 neue Funktion dient dazu, Daten automatisch auf zwei Tape Libraries zu schreiben. Dies soll nach Herstellerangaben die Skalierbarkeit und den Datenschutz der Speicherlösung weiter verbessern.

Firma zum Thema

Die StrongBox von Crossroads bietet nun auch Multi Library Support.
Die StrongBox von Crossroads bietet nun auch Multi Library Support.
(Bild: Crossroads)

Die jetzt in die StrongBox 3.0 integrierte Multi-Library-Support-Funktion soll Unternehmen die Verwaltung selbst größter Datenbestände erleichtern. Ebenso können sie nun Sicherungskopien ihrer Daten an verschiedenen Standorten vorhalten. Hierfür werden diese mittels definierter Prozesse automatisch auf zwei separate Bandbibliotheken geschrieben.

Laut Hersteller bietet dies den Vorteil, dass Bänder nicht länger für die externe Aufbewahrung versandt werden müssen. Das Risiko, dass Tapes verloren gehen, gehört damit der Vergangenheit an. Außerdem lassen sich Aufwand und Kosten verringern.

Die „Touchless“-Bandtechnologie ermöglicht zudem, mehrere Kopien von LTFS-Medien automatisch an unterschiedlichen Orten zur Verfügung zu stellen.

Kostengünstig skalieren

Benötigen Unternehmen mehr Tape-Kapazität können sie ihrer bestehenden Umgebung einfach eine zweite Bandbibliothek hinzufügen. Gemäß Crossroads ist dies in vielen Fällen um die Hälfte preisgünstiger als der Kauf einer neuen, größeren Tape Library.

Die StrongBox ist mit nahezu allen Tape Libraries mit LTFS-Bandlaufwerken (LTO5, LTO6 und LTO IBM TS1140/1150) kompatibel. Zudem lässt sich die NAS-Appliance als Online-, Nearline- oder Archiv-Speicher nutzen.

(ID:43423331)