Suchen

ApplicationHA und VirtualStore sorgen für Speichermanagement und Hochverfügbarkeit Symantec sichert geschäftskritische Anwendungen auf VMware

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Zwei von Symantec angekündigte Softwarelösungen sollen VMware-Umgebungen fit für geschäftskritische Applikationen machen. Symantec ApplicationHA sichert die Hochverfügbarkeit virtualisiert laufender Programme. Das Speichermanagement-Werkzeug Symantec VirtualStore beschleunigt das Aufsetzen, Klonen sowie Booten virtueller Maschinen und spart Speicher.

Firmen zum Thema

Symantec VirtualStore soll parallele Bootvorgänge beschleunigen.
Symantec VirtualStore soll parallele Bootvorgänge beschleunigen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Lösungen wie SAP oder Microsoft SQLServer migrieren immer mehr Unternehmen geschäftskritische Anwendungen auf virtuelle Plattformen, sagt Symantec und stellt passende Werkzeuge vor, um diese Applikationen hochverfügbar zu machen. Die Tools ApplicationHA und VirtualStore entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Virtualisierungsexperten VMware und sind für dessen Umgebungen gedacht.

Symantec ApplicationHA basiert auf dem Veritas Cluster Server und soll für die Hochverfügbarkeit virtualisierter Anwendungen sorgen. Hierfür überwacht das Tool den Zustand von Applikationen. Ausgefallene Programme werden erkannt und neu gestartet.

Die Lösung fügt sich in eine VMware-Infrastruktur ein und ist vollständig kompatibel mit VMware vMotion und VMware Distributed Resource Scheduler (DRS). Bei Bedarf koordiniert Symantec ApplicationHA mit VMware High Availability (HA) einen kompletten Reboot virtueller Maschinen. Administratoren steuern die Symantec-Lösung komplett über den VMware vCenter Server.

Speicherersparnis und Bootbeschleunigung

Symantec VirtualStore setzt auf der Veritas Storage Foundation auf und soll den Speicherbedarf virtueller Infrastrukturen erheblich reduzieren. So werden beim Klonen lediglich Differenzen zwischen Original und abgeleiteten, virtuellen Maschinen gespeichert.

Mit einer FileSnap genannten Funktion können Administratoren rasch tausende virtueller Maschinen klonen und ausrollen. Zudem kann VirtualStore das Booten genau dann beschleunigen, wenn zahlreiche Anwender ihre virtuellen Maschinen zeitgleich hochfahren. Die bei einem solchen „Bootstorms“ auftreten Performanceeinbußen werden per Page Caching reduziert.

Symantec ApplicationHA ist ab September erhältlich; Symantec VirtualStore soll voraussichtlich im vierten Quartal des Jahres erscheinen.

(ID:2046843)