W12850 und W16850

Thecus bietet neue Rackmount-NAS-Systeme auf Windows-Basis an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Thecus hat neue Windows-Storage-Server-NAS-Systeme vorgestellt.
Thecus hat neue Windows-Storage-Server-NAS-Systeme vorgestellt. (Bild: Thecus)

Mit den beiden Rackmount-Modellen W12850 und W16850 erweitert Thecus sein Angebot an Speicherlösungen auf Basis von Windows Storage Server 2012 R2.

Die NAS-Systeme setzen auf einen Intel-Xeon-E3-1231-Prozessor (Haswell) mit vier Kernen, der mit 3,4 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet. Als Hauptspeicher sind 16 Gigabyte DDR3-ECC-RAM an Bord, der sich bei Bedarf auf 32 Gigabyte erweitern lässt.

Je nach Modell belegen die NAS-Lösungen zwei (W12850) oder drei (W16850) Höheneinheiten im Rack. Platz ist für 12 (W12850) oder 16 (W16850) SAS/SATA-Laufwerke. Über die integrierten PCIe-Slots lassen sich Erweiterungen nachrüsten, darunter beispielsweise die LSI3108-Hardware-RAID-Karte für weniger CPU-Last und höhere Systemperformance.

Die beiden NAS-Modelle sind 10-GbE-fähig und verfügen unter anderem über USB-3.0-, RJ45-, RS232-, VGA- sowie Keyboard- und Maus-Schnittstellen. Für die Stromversorgung sorgt ein redundant ausgelegtes 550-Watt-Netzteil. Vier Hot-Swap-fähige Lüfter übernehmen die Kühlung.

SSD als OS-Basis

Das Betriebssystem Windows Storage Server 2012 R2 wird vorinstalliert auf einer 60-Gigabyte-SDD ausgeliefert. Bei den Vorgängermodellen war das Betriebssystem noch auf einer Festplatte installiert. Der Einsatz einer SSD soll laut Thecus für besonders kurze Start- und Antwortzeiten sorgen.

Das Betriebssystem verfügt über zahlreiche Funktionen wie beispielsweise Storage Spaces und Datendeduplizierung. „Unsere neuesten Windows-Rackmounts der Enterprise-Klasse bieten überlegene Leistung und zuverlässige Sicherheit, um die hohen Speicherbelastungen großer Unternehmen zu bewältigen”, erklärt Florence Shih, Director bei der Thecus Technology Corporation.

„Sie sind die richtige Wahl für jede Firma, die die Kapazitäten ihrer Netzwerkspeicher schnell ausbauen, aber gleichzeitig die kritischen Unternehmensdaten auf einer Windows-Plattform verwalten will”, ergänzt sie.

Thecus liefert das W12850 und das W16850 ab sofort weltweit aus.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44084459 / Speichersysteme)