Suchen

N4820U für Einsatz in KMUs Thecus kündigt wirtschaftliches 4-Bay-Rackmount-NAS an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit der N4820U-Serie hat Thecus eine neue Reihe an Rackmount-NAS-Systemen präsentiert. Die kosteneffizienten Speicherlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Firma zum Thema

Das neue Thecus N4820U bietet Platz für vier Laufwerke.
Das neue Thecus N4820U bietet Platz für vier Laufwerke.
(Bild: Thecus)

Die Systeme der N4820U-Reihe belegen nur eine Höheneinheit im Rack und bieten Platz für bis zu vier SATA-III-Festplatten. Als Grundlage dient ein Intel-Celeron-N3450-Prozessor mit 4 Rechenkernen und 1,1 Gigahertz Basistakt. Bei Bedarf steigt die Taktfrequenz auf bis zu 2,2 Gigahertz.

Als Hauptspeicher sind 4 Gigabyte DDR3-RAM an Bord, die sich auf 8 Gigabyte erweitern lassen. An Schnittstellen bietet das NAS drei Gigabit-Ethernet-Ports, USB-Anschlüsse sowie HDMI-, DisplayPort- und Line-Out-Ausgänge.

Sichere Datenspeicher

Thecus bietet das N4820U in zwei Varianten an: Das Modell N4820U-S enthält ein einzelnes Netzteil, während die Variante N4820U-R mit redundanter Stromversorgung für Ausfallsicherheit sorgt. Die Systeme unterstützen die RAID-Modi 0, 1, 6, 10 und JBOD, sind How-Swap- und Hot-Spare-fähig sowie kompatibel zu RAID-Volume-Verschlüsselung.

Zudem bietet die N4820U-Reihe verschiedene Datensicherungs- und Schutzfunktionen. Dazu zählen beispielsweise Thin Provisioning, Replikation, Btrfs-Snapshots sowie Cloud-Backups auf Dienste wie Dropbox, ElephantDrive und Amazon S3. Im Lieferumfang sind zudem Acronis True Image und Intel Security enthalten. Als Betriebssystem kommt Thecus OS 7.0 zum Einsatz, das diverse Anwendungen integriert hat und Scale-Out-Möglichkeiten bereitstellt.

Die N4820U-Reihe soll in Kürze auf den deutschen Markt kommen. Preise nannte Thecus aber noch nicht.

(ID:44691181)