N8910 mit acht Bays auf zwei Höheneinheiten

Thecus stellt Rackmount-NAS auf Skylake-Basis vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Das Thecus N8910 bringt auf zwei Höheneinheiten acht Laufwerke unter.
Das Thecus N8910 bringt auf zwei Höheneinheiten acht Laufwerke unter. (Bild: Thecus)

Mit dem N8910 erweitert Thecus sein Angebot an NAS-Lösungen für den Rackeinbau. Auf zwei Höheneinheiten bietet das System auf Grundlage der Intel-Skylake-Plattform Platz für acht Laufwerke.

Das Thecus N8910 ist in erster Linie für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen gedacht, die stetig zunehmende Workloads bewältigen müssen. Es bietet ausreichend Geschwindigkeitsreserven und Skalierbarkeit, um auch datenintensiven Anwendungen zuverlässig zu bewältigen.

Als Basis dient ein Intel-Core-i3-6100-Prozessor der Skylake-Generation mit C236-Chipsatz, zwei Rechenkernen und 3,7 Gigahertz Taktfrequenz. Zudem sind 4 Gigabyte DDR4-ECC-SDRAM an Bord, der sich bei Bedarf auf bis zu 64 Gigabyte erweitern lässt.

Erweiterungsfähiges System

In den acht Laufwerksschächten finden 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten oder SSDs Platz. Sie lassen sich im laufenden Betrieb austauschen (Hot-Swapping). An Schnittstellen sind zwei Gigabit-Ethernet-Ports, HDMI, vier USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüsse vorhanden. Dank umfangreicher Scale-Out-Möglichkeiten ist das N8910 für spätere Erweiterungen gerüstet.

Das NAS bietet vollständige Volumenverschlüsselung mittels AES-256. Zudem ist das NAS für 10-Gigabit-Ethernet vorbereitet und unterstützt Hochverfügbarkeit für Systemredundanz. Als Betriebssystem kommt ThecusOS 7.0 zum Einsatz. Über dessen App Center lassen sich diverse Apps herunterladen, um das NAS-System den individuellen Anforderungen anzupassen. Zudem sind umfangreiche Backup-Funktionen vorhanden, unter anderem auch Cloud-Backup auf Dropbox, ElephantDrive, Amazon S3 und andere Dienste.

Thecus bietet das N8910 ab Ende Juni weltweit an. Preise nannte der Hersteller aber noch nicht.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44716093 / Speichersysteme)