NEWS

IBM übernimmt Red Hat für 34 Milliarden US-Dollar

Open-Source-Giganten schließen sich zusammen

IBM übernimmt Red Hat für 34 Milliarden US-Dollar

Für insgesamt 34 Milliarden US-Dollar hat IBM den Open-Source- und Linux-Spezialisten Red Hat übernommen. Die Kartellbehörden der EU und der USA haben der Akquise grünes Licht erteilt. Es handelt sich um die drittgrößte Firmenübernahme in Geschichte der US-amerikanischen IT-Industrie. lesen

FACHARTIKEL

Boom in der Tech-Branche

Deloitte-Prognose

Boom in der Tech-Branche

Deloitte prognostiziert für den deutschen Technologiesektor ein jährliches fünfprozentiges Wachstum in den kommenden drei Jahren. Drei Megatrends sollen dabei das Wachstum beflügeln: 5G und das Internet of Things, Analytics und Künstliche Intelligenz (KI) sowie neue „As-a-Service“-Geschäftsmodelle (XaaS). lesen

INTERVIEWS

Ein ordentliches Sizing ist wichtig

Online-Umfrage zum Schwerpunkt Software Defined Storage - Markus Smieja, Teil 1

Ein ordentliches Sizing ist wichtig

Das kommende Kompendium von Storage-Insider wird Ende Oktober erscheinen. Diesmal beleuchten wir das Thema „Flash im Rechenzentrum“. Im Vorfeld hat die Redaktion Storage-Spezialisten nach ihrer Einschätzung zum aktuellen Trend „Software-defined Storage“ befragt. Hier sind die Antworten von Markus Smieja von Falconstor. lesen