NEWS

Wenn Datensicherheit und -wiederherstellung nicht mehr mit dem Backup zu gewährleisten ist

Kommentar von Klaus Seidl zu einer innovativen Datenspeicherungs-Strategie

Wenn Datensicherheit und -wiederherstellung nicht mehr mit dem Backup zu gewährleisten ist

Unternehmen betreiben großen Aufwand, ihren Mitarbeitern und Partnern einen sicheren und effizienten Zugriff auf Informationen aller Art zu ermöglichen. Das weckt standardmäßig den Wunsch die Kosten zu reduzieren. Fast zwangsläufig an der falschen Stelle, da die Verlagerung von Daten nicht auf Basis eines Plattformkonzepts erfolgt. Letztlich wird der Zugriff auf geschäftsrelevante Daten erschwert. lesen

FACHARTIKEL

Was ist Backup?

Definition Datensicherung Update: 9.7.2018

Was ist Backup?

Die Datensicherung respektive das Backup steht für das Misstrauen gegenüber Volksweisheiten: "es wird schon alles gutgehen". Und obwohl vieles tatsächlich lange Zeit "gut gehen" kann, so steht doch in der allergrößten Lebensweisheit aller Zeiten, in Edward A. Murphy´s Law: "Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen." Die letztendlich einzige Chance seine Daten nicht zu verlieren, besteht insofern in einer funktionsfähigen Kopie, den Backup-Daten. lesen

PRAXIS

Datenrettung für ein einzigartiges Filmprojekt

Head Crash shreddert Chinatournee-Dokumentation

Datenrettung für ein einzigartiges Filmprojekt

Filmemacher Max Meis zögerte nicht lange, als ihm dieses Projekt angeboten wurde: Eine deutsche Hardrockband auf Tour durch acht chinesische Städte mit der Kamera zu begleiten. Doch beinahe wäre das Filmprojekt an einer zerstörten Festplatte gescheitert. Dass der Film RockChinaRoll seine erfolgreiche Kinopremiere feiern konnte, daran haben die Spezialisten von CBL Datenrettung einen wesentlichen Anteil. lesen

INTERVIEWS

Geschäftskontinuität hat viele Facetten

Workshop: Der Disaster-Recovery-Plan

Geschäftskontinuität hat viele Facetten

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und dessen Erwartungshaltung ist auf heile Welt getrimmt. Gestern hat doch noch alles funktioniert, ist dann die erste Auskunft. Um die daraus resultierende Hilflosigkeit zu vermeiden, muss man sich mit den unangehmen Seite der IT auseinandersetzen. lesen