Suchen

Trends und Innovationen TIM lädt zur Konferenz nach Wiesbaden

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Storage-Distributor TIM lädt am 16. Mai zur TIM Conference nach Wiesbaden. Im dortigen Rhein-Main-Congress-Center (RMCC) treffen sich rund 400 Teilnehmer aus dem Systemhausbereich.

Firmen zum Thema

Die TIM Conference findet im Wiesbadener RheinMain CongressCenter statt.
Die TIM Conference findet im Wiesbadener RheinMain CongressCenter statt.
(Bild: RMCC_Peter Krausgrill/Stadtleben)

Auf dem Programm des Events stehen die neuesten Trends rund um IT und Rechenzentren, Innovationen führender Hersteller sowie verschiedene Fachvorträge. Der Kongress zählt seit Jahren zu den renommiertesten Veranstaltungen der Branche.

„Wir wollen Partnern und Interessierten mit unserem Veranstaltungsformat einen Überblick über die neuen Trends im Markt geben, innovative Zukunftstechnologien identifizieren, Wachstumsfelder aufzeigen und natürlich die Möglichkeit für Networking und Austausch bieten“, erklärt Bijan Taleghani, Leiter Produktmarketing und Business-Development von TIM.

Technologien und Marktveränderungen

Ein wichtiges Thema der Konferenz sind die aufgrund der Digitalisierung immer kürzer werdenden Innovationszyklen. Sie zwingen den Markt zur ständigen Reformbereitschaft. Im Rahmen des Events werden unter anderem wichtige Strömungen und Technologien identifiziert. Dazu nehmen zahlreiche Hersteller an der TIM Conference teil: Zu den diesjährigen Veranstaltungspartnern zählen Arcserve, Bitdefender, Cohesity, Commvault, Dell EMC, Lenovo, Netapp, Nutanix, ProLion, Pure Storage, Quantum, Veritas und Virtual Solution.

Neben dem Programm mit Fachvorträgen und Workshops sieht sich die Konferenz auch als eine Art Klassentreffen der Branche. Es gibt daher viele Gelegenheiten zum persönlichen Austausch und zum Netzwerken mit Branchenkollegen.

Das vollständige Programm und eine Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der TIM-Website zu finden.

(ID:45816452)