Automatisierung von All-Flash-Speichersysteme

Tintri stellt die dritte Generation seines Automatisierungs-Toolkits vor

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Tintri stellt die Version 3.1 seines Automatisierungs-Toolkits vor.
Tintri stellt die Version 3.1 seines Automatisierungs-Toolkits vor. (Bild: Tintri)

Tintri, ein Anbieter von Enterprise-Cloud-Plattformen, hat die Version 3.1 seines Automatisierungs-Toolkits vorgestellt. Diese bietet Unternehmen erweiterte Funktionen bei der Automatisierung von Arbeitsabläufen beim Betrieb von All-Flash-Speichersystemen.

Die neue Version bietet Anwendern über 100 Befehle sowie eine Reihe von APIs und SDKs zur Erstellung von Automatisierungs-Workflows. Zudem unterstützt sie synchrone Replikationen und kann Failover-Operationen initiieren.

Funktionen

In der dritten Generation des Automatisierungs-Toolkits sind folgende Funktionen enthalten:

  • Die vollständig dokumentierte Tintri REST API bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Damit können beliebige Daten extrahiert und beliebige Aktionen für jede einzelne VM durchgeführt werden.
  • Das Software Development Kit Tintri Python SDK ermöglicht die Automatisierung von Workflows für Open-Source-, OpenStack- und Linux-Umgebungen.
  • Das Tintri PowerShell Toolkit stellt einen vollständigen Satz von Cmdlets für PowerShell zur Verwendung in Microsoft-Windows-Umgebungen bereit. Es lässt sich in ein heterogenes System aus PowerShell Snap-Ins anderer Anbieter integrieren, einschließlich der Cmdlets der VMware vSphere PowerCLI.

Automatisierung auf VM-Ebene

Laut Kieran Harty, CTO und Mitbegründer von Tintri, automatisieren die meisten Anbieter herkömmlicher Speichersysteme nur auf Array- oder LUN-Ebene. Allerdings betrifft ein Großteil der Workflows die darunter liegenden Anwendungen und zugehörigen VMs. Der Detaillierungsgrad von Arrays und LUNs reicht hier meist nicht mehr aus. Im Vergleich dazu sollen Entwickler mit Tintri die Workflows auf VM-Ebene automatisieren können.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44969390 / Prozesse)