Suchen

Quest aktualisiert Software zur Verwaltung dynamischer Datenbankumgebungen Tools für Migration und Konsolidierung von Microsofts SQL Server

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Quest Software hat die eigenen Produkte für die Verwaltung dynamischer SQL-Server-Umgebungen aktualisiert. Der Capacity Manager for SQL Server 2.5 soll Speicherplatz, Wachstumsraten und Performance von Microsoft-Datenbanken besser kontrollieren als bisher. Der Change Director for SQL Server 2.0 migriert Datenbestände über das gesamte Unternehmen.

Firma zum Thema

Quest Software hat seine Tools zur Verwaltung von SQL-Server-Datenbanken um neue Funktionen erweitert.
Quest Software hat seine Tools zur Verwaltung von SQL-Server-Datenbanken um neue Funktionen erweitert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die jetzt vorgestellten Quest-Tools sollen IT-Verantwortlichen helfen, Datenbanken auf SQL-Servern besser zu verwalten. Das kommt auch aufsetzenden Anwendungen wie einem Sharepoint-Server zugute, erklärt der Hersteller.

Quest Capacity Manager for SQL Server 2.5 hilft Administratoren bei der Kapazitätsplanung von Datenbanken. Als Interface dient dabei eine zentralisierte Konsole, die einen Überblick auf die Kapazitäten der jeweiligen Datenbanken gewährt.

Der Data Capacity Manager sammelt permanent Daten. Administratoren sollen mit den Informationen historische und aktuelle Events nachvollziehen und zukünftige Entwicklungen voraussagen können. Das Produkt liefert dabei auch Vorschläge zur Serverkonsolidierung.

Mit dem Change Director for SQL Server 2.0 sollen sich Änderungen am Datenbankschema über das gesamte Unternehmen anwenden lassen. Der Prozess soll durch eine optionale Middle-Tier-Architektur erleichtert werden. Das ermöglicht Vergleiche und Impact-Analysen. Zudem erstellt die Software bei Bedarf auch Scripte.

Zudem unterstützt das Tool laut Quest Software passive/aktive und aktive/aktive Cluster. Administratoren können mit dem Programm DDL-Scripte (Data Definition Language) frühere Datenbank-Snapshotes und Live-Datenbanken miteinander vergleichen und synchronisieren.

Capacity Manager for SQL Server 2.5 kostet 1.276 Euro pro CPU, als Preis für Change Director for SQL Server 2.0 nennt 545 Euro per CPU. Interessenten erhalten gegen Registrierung eine Demoversion von Quest Capacity Manager for SQL Server oder Change Management für SQL Server.

(ID:2013853)