USB-Sticks vereinen Design und Leistung Toshiba erweitert seine TransMemory-Reihe

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Toshiba Electronics Europe erweitert sein Angebot an Flash-basierten USB Pen Drives um die TransMemory-3.0-Serie und TransMemory-2.0-„Capless“-Serie.

Anbieter zum Thema

Toshiba bietet nun auch kompakte USB-3.0-Speichersticks an.
Toshiba bietet nun auch kompakte USB-3.0-Speichersticks an.
(Bild: Toshiba)

Die TransMemory-3.0-Speichersticks behalten das Design der 2.0-Modelle bei. Sie bieten jedoch die Vorteile der höheren Datenübertragungsrate der USB-3.0-Schnittstelle. Das Hauptgehäuse des Speichersticks wiegt 8 Gramm und eine abnehmbare Kappe schützt den USB-Anschluss. Die TransMemory-3.0-Sticks sind in Kapazitäten von 16 GB, 32 GB und 64 GB erhältlich.

Einfache Nutzung ohne Verschlusskappe

Die TransMemory-2.0-„Capless”-Serie bietet Nutzern komfortablen Gebrauch: Die Schnittstelle des USB-Sticks wird durch Anklicken offengelegt. Beim Entfernen vom PC oder Notebook wird der Anschluss automatisch in das Schutzgehäuse gefahren. Das Hauptgehäuse wiegt 10 Gramm. Die TransMemory-2.0-„Capless“-Serie ist in Kapazitäten von 16 und 32 GB erhältlich.

Größe und Garantie

Der TransMemory-3.0-Stick misst 51,4 x 21,4 x 8,4 mm inklusive Verschlusskappe. Das Capless-2.0-Modell misst 61,9 x 20,6 x 10,0 mm. Toshiba gibt auf seine Flashspeicher-Sticks fünf Jahre Garantie ab dem Kaufdatum.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43280628)