BG4-Serie auf CES vorgestellt

Toshiba kündigt Single-Package PCIe-SSD an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Toshiba hat die Single-Package PCIe-SSDs der BG4-Serie vorgestellt.
Toshiba hat die Single-Package PCIe-SSDs der BG4-Serie vorgestellt. (Bild: Toshiba)

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas stellte Toshiba mit der BG4-Serie eine neue Reihe an Single-Package PCIe-SSDs an. Sie basieren auf 96 Layer 3D-Flashspeicher und bieten ein Terabyte an Speicherkapazität.

Die BG4-Serie stellt die vierte Generation von Toshibas Single-Package Ball-Grid-Array-SSDs (BGA) dar. Dabei handelt es sich um ultrakompakte NVMe-SSDs, die Flashspeicher und einen neuen Controller in einem Package kombinieren. Sie sollen sich speziell für ultradünne Notebooks, Embedded Systems und Boot-Server in Rechenzentren eignen.

Dank des BiCS-Flash 3D-Speichers mit 96 Schichten konnte Toshiba die Speicherdichte der BG-Serie im Vergleich mit den bisherigen Modellen von 512 Gigabyte auf ein Terabyte erhöhen. Varianten mit bis zu 512 Gigabyte Kapazität fallen zudem mit einer Höhe von nur 1,3 Millimetern sehr flach aus.

Leistungsfähiger Speicher

Zudem verdoppelt die BG4-Serie die verfügbare Anzahl an PCIe Gen3-Lanes von zwei auf vier. Dies sorgt für deutliche Performance-Verbesserungen: Toshiba nennt eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 2.250 Megabyte pro Sekunde. Im Schreibmodus werden maximal 1.700 Megabyte pro Sekunde erreicht. Die SSDs erzielen bis zu 380.000 Random-Read- und 190.000 Random-Write-IOPS.

Toshiba konnte zudem im Vergleich mit der BG3-Serie die Energieeffizienz um bis zu 20 Prozent verbessern. Zudem steht ein Low-Power-Modus mit nur 5 Milliwatt Leistungsaufnahme zur Verfügung. Weitere Optimierungen finden sich in der Host-Memory-Buffer-Technik (HMB), zudem verbessern neue Funktionen die Zuverlässigkeit.

Modelle und Verfügbarkeit

Die neuen Single-Package-SSDs sind ab sofort in Varianten mit 128, 256 und 512 Gigabyte sowie einem Terabyte Speicherkapazität als BGA-Modul M.2 1620 (16 x 20 Millimeter) oder als wechselbares M.2-2230-Modul (22 x 30 Millimeter) erhältlich. Zudem stehen Pyrite- und Self-Encrypting-Modelle zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45692420 / Halbleiterspeicher)