Neue Tochtergesellschaft geht an den Start

Toshiba schließt Übernahme von OCZ ab

| Redakteur: Nico Litzel

OCZ Storage Solutions ist jetzt ein Bestandteil der Toshiba-Gruppe.
Bildergalerie: 1 Bild
OCZ Storage Solutions ist jetzt ein Bestandteil der Toshiba-Gruppe. (Bild: OCZ)

Toshiba hat alle wesentlichen Vermögenswerte der OCZ Technology Group übernommen. OCZ ist damit ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Toshiba-Gruppe.

Sechs Wochen nach der Unterzeichnung des Übernahmevertrags hat Toshiba die Übernahme von OCZ abgeschlossen. Ab sofort wird der Flash-Hersteller nach Angaben von Toshiba unabhängig innerhalb der Toshiba-Gruppe unter der Bezeichnung OCZ Storage Solutions agieren.

Die Marke OCZ und das Produktportfolio des Herstellers bleiben erhalten – sowohl die SATA- und PCIe-Consumer-Produktlinien als auch die professionellen SATA-, SAS- und PCIe-Drives für Unternehmen, die mit Virtualisierungs-, Caching- und Beschleunigungssoftware arbeiten.

Flash von Toshiba, Controller, Firm- und Software von OCZ

OCZ Storage Solutions wird Toshiba zufolge künftig aktuelle NAND-Speicher von Toshiba mit OCZ-eigenen Controllern sowie der Firmware und Software von OCZ kombinieren. „Wir sind begeistert davon, Teil der Toshiba-Familie zu sein. Wir werden weiterhin neue und einzigartige Solid-State-Speichertechnologien entwickeln, um das neue Unternehmen als einen Marktführer zu positionieren“, sagt Ralph Schmitt, CEO der OCZ Storage Solutions. „Mit der finanziellen Stärke und den Toshiba-NAND-Flash-Speichern der neuesten Generation hat OCZ nun als eines der wenigen Unternehmen in der SSD-Industrie die vorteilhafte Position, innerhalb einer globalen Organisation Zugang zu führender Controller-IP als auch NAND-Flash zu haben. Dies wird zuverlässige und wettbewerbsfähige Solid-State-Lösungen ermöglichen und sich positiv auf die Erweiterung unserer Marktpräsenz im schnell wachsenden SSD-Markt auswirken.“

OCZ Storage Solutions wird als Unternehmen der Toshiba Gruppe seine weltweit etablierten Vertriebskanäle weiterhin erhalten. Der Hauptsitz des neuen Unternehmens wird in San Jose, Kalifornien, bleiben. Strategische Design-Zentren werden sich in Irvine (Kalifornien), Tel Aviv (Israel) und Abingdon (UK) befinden.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42496837 / Halbleiterspeicher)