Suchen

Bis zu zwei Terabyte Kapazität und USB-3.0-Schnittstelle Toshiba stellt Canvio-Festplatten im Alu-Gehäuse vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit der Canvio-Alu-Serie bietet Toshiba seine externen Festplatten nun auch im robusten Aluminium-Gehäuse an. Eine Backup-Lösung liefert der Hersteller gleich mit.

Firmen zum Thema

Toshibas Canvio-Festplatten sind nun auch im Alu-Gehäuse erhältlich.
Toshibas Canvio-Festplatten sind nun auch im Alu-Gehäuse erhältlich.
(Toshiba)

Die Canvio-Alu-Festplatten von Toshiba sind mit einer USB-3.0-Schnittstelle ausgestattet. Sie ermöglicht eine maximale Datenübertragungsrate von bis zu 5 GBit/s und ist abwärtskompatibel zu USB 2.0.

Für den Datenschutz sorgen ein interner Schocksensor sowie die „Ramp Loading“-Technologie. Das flache Alu-Gehäuse ist laut Toshiba nicht nur optisch ansprechend, sondern auch besonders robust.

Datensicherung vorinstalliert

Im Lieferumfang ist eine bereits vorinstallierte Backup-Lösung von NTI enthalten. Sie bietet verschiedene Funktionen rund um die Sicherung und Wiederherstellung von Daten und ermöglicht auch die zeitgesteuerte automatische Durchführung von Backups.

Die Canvio-Alu-Modelle sind in Schwarz und Silber erhältlich. Die Preise beginnen bei 54 Euro (500 Gigabyte) und enden bei 109 Euro (2 Terabyte). Laut Toshiba sind die Festplatten zu Windows 7, 8 und 8.1 kompatibel, zusätzlich lassen sie sich für den Betrieb an Macs mit dem HFS+-Filesystem formatieren.

(ID:42917807)