Suchen

Varianten mit bis zu 8 Terabyte Toshiba stellt luftgefüllte MG08-D-Serie vor

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Speicherspezialist Toshiba hat seine Festplattenserie MG08-D präsentiert. Die CMR-Laufwerke mit 4, 6 und 8 Terabyte Kapazität sind für den Unternehmenseinsatz konzipiert.

Firma zum Thema

Toshibas MG08-D-Reihe ist ab kommendem Jahr verfügbar.
Toshibas MG08-D-Reihe ist ab kommendem Jahr verfügbar.
(Bild: Toshiba)

Mit der MG08-D-Reihe bringt Toshiba eine neue Generation seiner Multitalente aus dem Enterprise-Segment auf den Markt. Die Festplatten setzen auf konventionelle Technik („Conventional Magnetic Recording“, CMR) und sind luftgefüllt. Im Vergleich mit bisherigen Produktgenerationen sollen sie mit höherer Energieeffizienz und niedrigeren Kosten („Total Cost of Ownership“, TCO) punkten.

Technische Details

Toshiba bietet die MG08-D-Laufwerke mit 4, 6 oder 8 Terabyte Speicherplatz an. Als Schnittstelle stehen SATA (6 Gbit/s) oder SAS (12 Gbit/s) zur Auswahl. Das 4-Terabyte-Modell ist mit den Sektorgrößen 512e, 4Kn und 512n verfügbar. Die beiden anderen Modelle setzen ausschließlich auf 512e und 4Kn.

Die 3,5-Zoll-Festplatten arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und sind auf eine jährliche Arbeitslast von 550 Terabyte ausgelegt. Laut dem Hersteller liegt die maximale Datenübertragungsrate bei rund 243 Mebibyte pro Sekunde. Als Cachespeicher sind 256 Mebibyte an Bord. Die MTBF („Mean Time Between Failures“) gibt Toshiba mit zwei Millionen Stunden an. Die AFR („Annualized Failure Rate“) liegt bei 0,43 Prozent.

Verfügbarkeit

Die neuen Festplatten der MG08-D-Serie werden voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2021 verfügbar sein. Preise nannte der Hersteller noch nicht.

(ID:46966470)