XG5-Serie mit bis zu 1 Terabyte Kapazität

Toshiba stellt NVMe-SSD mit 64-Layer-3D-Flashspeicher vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Toshiba hat die nächste Generation seiner NVMe-SSDs präsentiert.
Toshiba hat die nächste Generation seiner NVMe-SSDs präsentiert. (Bild: Toshiba)

Mit der neuen XG5-Serie bietet Toshiba künftig NVMe-SSDs mit BiCS Flash und bis zu einem Terabyte Speicherplatz an. Sie sind vor allem für den professionellen Einsatz in stationären Systemen und Notebooks konzipiert.

Die NVMe-SSDs basieren auf 3D-Flashspeicher mit 64 Layern, sind einseitig bestückt und nutzen den M.2-2280-Formfaktor. Konkret handelt es sich um 3-Bit-per-Cell TLC („Triple-Level-Cell“) BiCS Flash in Verbindung mit einem PCI-Express-Gen3-Interace mit vier Lanes sowie dem NVMe-Revision-Protokoll 1.2.1.

Laut Toshiba erreicht die neue SSD im sequentiellen Lesebetrieb bis zu 3.000 Megabyte pro Sekunde. Im Schreibmodus werden bis zu 2.100 Megabyte pro Sekunde erzielt. Damit geht die SSD im Vergleich mit SATA-basierten Flashspeichern deutlich schneller zu Werke. Ein SLC-Cache sorgt zusätzlich für hohe Performance bei extremer Auslastung. Die Verlustleistung im Ruhezustand liegt bei weniger als 3 Milliwatt, was die SSD für Einsatz in mobilen Systemen prädestiniert.

Automatische Verschlüsselung an Bord

Toshiba bietet die XG5-Serie in Varianten mit 256 und 512 Gigabyte sowie einem Terabyte Speicherplatz an. Zudem sind Modelle mit automatischer Datenverschlüsselung (SED) angekündigt, die TCG Opal in Version 2.01 unterstützen sollen. Damit sind sie auch für Geschäftsanwendungen geeignet, die hohe Datensicherheit erfordern.

Derzeit sind die ersten XG5-Muster zur Qualifikation für ausgewählte OEM-Kunden verfügbar. Offiziell werden die SSDs derzeit auf der Computex in Tapei präsentiert. Wann die XG5-Serie allgemein auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Toshiba will aber zumindest die OEM-Kunden im zweiten Halbjahr zunehmend mit den SSDs versorgen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44720180 / Halbleiterspeicher)