Suchen

Exceria-Pro-Reihe erweitert Toshiba stellt robuste microSD-Karten vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit den M401-microSD-Karten erweitert Toshiba sein Angebot an Speicherkarten der Exceria-Pro-Serie. Die microSDHC- und microSDXC-Cards wurden gezielt für den Einsatz in Action-Kameras und mobilen Geräten von Erlebnis- und Extremsportlern entwickelt.

Firmen zum Thema

Toshibas neue M401-Speicherkarten sind vor allem für den Outdoor-Einsatz gedacht.
Toshibas neue M401-Speicherkarten sind vor allem für den Outdoor-Einsatz gedacht.
(Bild: Toshiba )

Die neuen M401-Speicherkarten sind wasserdicht, stoßfest und röntgensicher. Sie arbeiten in einem Temperaturbereich von -25 bis +85 Grad Celsius und speichern Daten zuverlässig bei Temperaturen zwischen -40 und +85 Grad Celsius. Die UHS-I-Karten erreichen bis zu 80 Megabyte pro Sekunde im Schreib- und bis zu 95 Megabyte pro Sekunde im Lesemodus. Damit entsprechen sie der UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 und ermöglichen die Aufnahme von 4K-Videos.

Varianten und Verfügbarkeit

Toshiba bietet die Exceria-Pro-Speicherkarten mit 16, 32 und 64 Gigabyte Speicherkapazität an und liefert einen SD-Kartenadapter gleich mit. Auch eine Lizenz für eine Data-Recovery-Software ist enthalten, mit der sich gelöschte Daten wiederherstellen lassen. Toshiba gewährt auf die Exceria-Pro-Speicherkarten fünf Jahre Garantie.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43778609)