Suchen

Hewlett-Packard übernimmt Experten für Dokumenten- und Aktenmanagement Tower Software soll Kompetenzen für Compliance und SOX einbringen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Hewlett-Packard übernimmt den australischen Anbieter von Software für Dokumenten- und Aktenmanagement Tower Software. Mit der Akquisition will das US-Unternehmen sein Portfolio an E-Discovery- und Compliance-Software ausbauen.

Firmen zum Thema

Tower TRIM Context war schon bislang Teil der HP Integrated Archive Platform.
Tower TRIM Context war schon bislang Teil der HP Integrated Archive Platform.
( Archiv: Vogel Business Media )

Laut einer vorläufigen Vereinbarung wird Hewlett-Packard (HP) das australische Unternehmen Tower Software übernehmen. Die Akquisition soll noch im zweiten Quartal abgeschlossen werden. HP will mit dem Schritt auf gestiegene Anforderungen für Unternehmen reagieren. Konkret nennt der Hersteller gesetzliche Richtlinien und Vorschriften wie den US-amerikanischen Sarbannes-Oxley Act (SOX).

Bereits bisher arbeiteten HP und Tower Software zusammen. Die Lösung TRIM Context der Australier ist Teil der HP Integrated Archive Platform.

Analysten der Butler Group bewerten die Übernahme als gleichermaßen ausgezeichneten wie längst fälligen Schachzug. Nachdem Oracle den Anbieter Stellent gekauft hatte, war HP der einzige bedeutende Hersteller ohne Kompetenzen für das Enterprise-Content-Management (ECM). Zu weiteren HP-Mitbewerbern zählen IBM und EMC.

Die Butler-Experten prognostizieren einen horizontal wachsenden Markt für Information-Management. Um als Hauptakteur auf diesem bestehen zu können, werde HP aber noch weitere Unternehmen aufkaufen müssen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2011921)