Suchen

Netstor NA611TB3 mit M.2-Slots Transportabler Zusatzspeicher dank Thunderbolt 3

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Storage-Distributor Starline hat ab sofort das Erweiterungsgehäuse NA611TB3 von Netstor im Programm. Es ermöglicht den Einsatz von zwei M.2-NVMe-SSDs über die Thunderbolt-3-Schnittstelle.

Firmen zum Thema

Im Netstor NA611TB3 finden zwei NVMe-SSDs Platz.
Im Netstor NA611TB3 finden zwei NVMe-SSDs Platz.
(Bild: Starline / Netstor)

Das kleine Gehäuse bietet genug Platz für zwei NVMe-SSDs der Standards 2242, 2260, 2280 und 22110. Im Vollausbau mit 2-Terabyte-SSDs sind bis zu 4 Terabyte Gesamtspeicherplatz möglich. Ein integrierter Lüfter mit (20x20x10) Millimetern sorgt für die Kühlung.

Als Schnittstelle kommt Thunderbolt 3 zum Einsatz. Daisy Chaining, also die Verkettung von bis zu sechs Geräten, wird unterstützt. Die Datenübertragungsrate liegt theoretisch bei bis zu 2.400 Megabyte pro Sekunde. Hierzu bietet die Thunderbolt-3-Schnittstelle mit bis zu 40 Gigabit pro Sekunde oder 5.000 Megabyte pro Sekunde genug Reserven.

Unkomplizierter Datenspeicher

Laut Starline eignet sich das Netstor NA611TB3 beispielsweise als Speicherplatz für große Archiv-Datenpakete oder das Aufbewahren hochauflösender 4K-Videos. Über das Betriebssystem des angeschlossenen Hosts ist auch der Einsatz der SSDs im RAID-0- oder RAID-1-Verbund möglich.

Der Anschluss ist sowohl an Windows- als auch an Mac-Systemen schnell abgewickelt: Über die doppelt vorhandenen Thunderbolt-3-Ports wird das Gehäuse einfach in eine bestehende Verbindung eingeschliffen. Danach ist nur noch der Anschluss des Netzteils erforderlich.

Verfügbarkeit

Das Netstor NA611TB3 ist ab Mitte Dezember bei Starline erhältlich. Preise nannte der Distributor aber noch nicht.

(ID:45049408)