Suchen

Plug-and-Play-Lösung für kleine und mittelständische Firmen Transtec bietet schlüsselfertige SDS-Appliance an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Gemeinsam mit DataCore hat Transtec die Anforderungen von mittelständischen Unternehmen an eine Software-defined-Storage-Lösung (SDS) analysiert. Das Ergebnis ist die schlüsselfertige Appliance VDSA-V1400.

Firma zum Thema

Transtec hat die neue SDS-Appliance VDSA-V1400 vorgestellt.
Transtec hat die neue SDS-Appliance VDSA-V1400 vorgestellt.
(Bild: Transtec)

Im Rahmen der Marktanalyse stellten die beiden Hersteller fest, dass die meisten SDS-Lösungen für Anwender viel zu komplex sind und in einigen Fällen sogar den Einsatz zertifizierter Experten erfordern. Die schlüsselfertige Plug-and-Play-Lösung VDSA-V1400 soll hier Abhilfe schaffen, denn sie benötigt keine komplizierte Implementierung oder Administration.

Automatisches Storage Tiering

Das System wurde von Grund auf neu konzipiert und für den Einsatz mit DataCores SANsymphony V10.1 optimiert. Als Hardware dienen unter anderem zwei Intel-Prozessoren der aktuellen Haswell-Generation mit 3,5 GHz Taktfrequenz sowie 256 Gigabyte DDR4-Speicher als Cache. Für das automatische Storage Tiering stehen drei Speicherklassen zur Verfügung: Bei Tier 1 eine 1,2 Terabyte NVMe-SSD, auf Tier 2 eine 7,2-Terabyte-SAS-3 und auf Tier 3 eine 9,6 Terabyte fassende NL-SAS.

Vorkonfigurierte Appliance

Die Appliance besteht aus zwei Knoten, die als hochverfügbares, fehlertolerantes Speicher-Grid vorkonfiguriert sind. Als Hosts lassen sich alle gängigen Hypervisoren und Betriebssysteme per Fibre-Channel-SAN anschließen. Die DataCore-Software ist vorinstalliert und bietet beispielsweise Auto-Tiering, Thin Provisioning, Speicher-Pooling, Snapshots und zentrales Management. Die VDSA-V1400 wird in einer Standard-Konfiguration über den Distributor ADN vertrieben. Spezielle Konfigurationen in unterschiedlichen Ausbaustufen sind direkt über Transtec erhältlich.

(ID:43353545)