Suchen

Kostenloses Testangebot von Hewlett-Packard für c-Class Integrity-Blades Try and Buy-Aktion für Server Blades von HP

| Redakteur: Florian Karlstetter

HP hat mit dem Blade Booster Programm eine kostenlose Try and Buy-Aktion für die c-Class Server Blades Integrity BL860c und BL870c ins Leben gerufen. Die Server können wahlweise einzeln oder im Chassis für einen Zeitraum von zwei Monaten in individueller Konfiguration getestet werden.

Firmen zum Thema

Die c-Class Server Blades HP Integrity BL660c und BL870c können ab sofort zwei Monate lang kostenlos getestet werden.
Die c-Class Server Blades HP Integrity BL660c und BL870c können ab sofort zwei Monate lang kostenlos getestet werden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Integrity BL870c ist HPs erstes Blade-System mit vier Sockeln, das bis zu acht Rechenkerne aufnehmen kann. Innerhalb des Blade-Portfolios des Herstellers bietet die Serverlösung die höchste Performance mit bis zu 96 GByte Arbeitsspeicher. Bei HP Integrity BL860c handelt es sich um eine kleinere Variante mit zwei Sockeln und bis zu 48 GByte Arbeitsspeicher.

Als Betriebssysteme stehen Microsoft Windows, HP-UX, OpenVMS, RedHat- und SuSE-Linux zur Auswahl. Zusätzlich bietet HP so genannte Solution Blocks an. Diese bestehen aus Informationsbroschüren und Präsentationen mit von HP getesteten Komplettlösungen, darunter SAP ERP 6.0, Siemens PLM, IBM Websphere, BEA Weblogic und Oracle Peoplesoft.

Das Try and Buy-Angebot steht ab sofort bis zum 31.10.2008 zur Verfügung. Interessierte Kunden können sich auf der HP Integrity Blade Booster-Webseite die gewünschte Konfiguration aussuchen und sich für den kostenlosen Test registrieren.

(ID:2014013)