Suchen

DAS-System Drobo 5Dt Turbo-Speicher für PC und Mac

| Autor / Redakteur: Klaus Länger / Rainer Graefen

Drobos 5D Turbo (5Dt) ist ein über USB oder Thunderbolt 2 direkt am Rechner angebundenes DAS-System. Bis zu fünf Festplatten lassen sich so sehr schnell ansprechen. BeyondRAID sorgt für Datensicherheit bei einfacher Konfiguration.

Firma zum Thema

Das DAS-System Drobo 5Dt unterstützt USB 3.0 und Thunderbolt 2.
Das DAS-System Drobo 5Dt unterstützt USB 3.0 und Thunderbolt 2.
(Bild: Drobo)

Drobo spricht mit dem Direct Attached Storage (DAS)-System 5Dt Anwender am PC, Notebook, Mac oder Macbook an, die einen großen und schnellen Datenspeicher benötigen, etwa für hochauflösende Fotos oder Videos. Im Gegensatz zu einem NAS-Gerät wird ein DAS-System nicht ins Netzwerk eingebunden, sondern direkt am Rechner angeschlossen.

Dafür stellt das Drobo 5Dt zwei verschiedene Schnittstellen bereit: USB 3.0 und Thunderbolt 2. Beide sind schneller als GBit-LAN. Über USB 3.0 lassen sich fünf GBit/s übertragen, über die bei aktuellen Apple-Rechnern vorhandene Thunderbolt-2-Schnittstelle sogar bis zu 20 GBit/s. Hier ist mittels Daisy Chain sogar der Anschluss von weiteren 5Dt oder eines Monitors mit Displayport möglich.

Bildergalerie

Beyond RAID und SSD-Cache

Drobo liefert das 5Dt ohne Festplatten oder SSDs für die Datenspeicherung aus. Das Gerät bietet fünf 3,5-Zoll-Einschübe, die Festplatten mit jeweils bis zu acht TB Kapazität aufnehmen können. Zum Lieferumfang gehört eine in der Gehäuseunterseite eingebaute mSATA-SSD, die als Hot Data Cache dient. Die SSD hält eine Kopie der am meisten genutzten Daten vor und ermöglicht einen schnelleren Zugriff.

Für die als Datenspeicher genutzten SSDs oder HDDs hat Drobo eine Technik entwickelt, die den Namen Beyond-RAID trägt. Im Prinzip ist Beyond-RAID ein Virtualisierungslayer, der traditionelle RAID-Funktionen erweitert und einfacher konfigurierbar macht.

So können Laufwerke mit unterschiedlicher Speichergröße gemischt werden, ohne viel Speicherplatz zu verschenken. Ab zwei Laufwerken greift der Schutz der Daten bei Ausfall eines Laufwerks. Beim Einsatz weiterer Laufwerke wird automatisch zu RAID-5 gewechselt. Auf Wunsch ist dann auch der Schutz gegen den Ausfall von zwei Laufwerken möglich.

Statt eines Hot-Spare-Laufwerks wird nicht verwendeter Speicherplatz als "Virtual Hot Spare" eingesetzt. Bei Ausfall eines Laufwerks werden Daten automatisch verschoben, um wieder einen geschützten Status zu erreichen. Die Konfiguration erfolgt in der Drobo-Dashboard-Software. Als Betriebssysteme werden Windows ab Version 7 und Mac OS X ab Version 10.9 unterstützt.

Der UVP für das DAS-System Drobo 5Dt liegt bei 959 Euro. Datenlaufwerke sind hier nicht enthalten. Das DAS-System ist ab Anfang August verfügbar.

(ID:44222100)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur