Suchen

NTP Software wird Gold Member im Programm HP Information Management und Storage Überwachung und Kontrolle unstrukturierter Daten mit Windows-Servern

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit Lösungen von NTP Software sollen Anwender unstrukturierte Daten verwalten und kontrollieren. Jetzt ist der Hersteller „Gold Level Member” im Partnerprogramm HP Information Management und Storage. Die Kooperation mit Hewlett-Packard (HP) soll Kunden umfassende und integrierte Lösungen für HP-Speichersysteme und Windows-Server bescheren.

Firmen zum Thema

NTP will das Management unstrukturierter Daten auf HP-Speicherlösungen verbessern.
NTP will das Management unstrukturierter Daten auf HP-Speicherlösungen verbessern.
( Archiv: Vogel Business Media )

NTP Software will die Verwaltung unstrukturierter Daten verbessern und sucht hierfür den Kontakt zu Branchengößen. Jetzt kooperiert der Hersteller mit HP und ist Gold Level Member im Programm Information Management und Storage. HP unterstützt die Entwickler also beim Erweitern von HP Information Management Software und Storageworks-Angeboten.

Kunden sollen durch die Partnerschaft noch mehr Nutzen aus NTP-Produkten schöpfen, erklärt Bruce Backa, CEO von NTP Software: „Wir arbeiten mit HP zusammen, um optimale integrierte Lösungen anzubieten.“ Konkret werden Anwender laut Hersteller ihre unstrukturierten Daten besser als bisher verwalten können. Abläufe sollen so rationalisiert und Kosten gesenkt werden.

Neben HP-Hardware unterstützt NTP auch Speichersysteme von NetApp, EMC und IBM. Die jeweilige Hardware lässt sich dabei als NAS, SAN oder DAS ansteuern.

(ID:2013368)