Tintri-Neuheiten auf der VMworld Barcelona

Umfassende Hypervisor-Integration von Storage-Systemen für vSphere

| Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Tina Billo

(Bild: Tintri)

Das US-amerikanische Unternehmen Tintri hat auf der VMworld die kommende Version seines vCenter Web Client Plugin 2.0 und ein Update seines Management Pack for VMware vRealize Operations vorgestellt.

Außerdem zeigte der Hersteller aus Mountain View, Kalifornien, erwartungsgemäß noch einmal die Neuheiten der US-VMworld wie das VMstore T5000 All-Flash- und das T800 Hybrid-Flash-Storage-System sowie das Trintri OS 4.0 und Tintri Global Center 2.1.

Hyperkonvergenz all over

Zwar war das herausragende Thema der mit knapp 10.000 Besuchern größten Veranstaltung eines einzelnen IT-Unternehmens in Europa die EMC-Übernahme durch Dell, die VMware mittelbar betrifft, weil EMC 80 Prozent der Anteile an VMware hält. Der Ausstellerbereich war aber mehrheitlich von den Themen All-Flash und hyperkonvergente Storage-Systeme geprägt.

VM-aware Storage

Laut Selbsteinschätzung bietet Tintri VMware-Kunden die bisher umfassendste Hypervisor-Integration von Storage-Systemen für vSphere, die aus der engen Partnerschaft zu VMware resultiert. So war Tintris Mitgründer und CTO Kieran Harty vor der Gründung von Tintri Executive Vice President of R&D bei VMware.

Das "Geheimnis" von Tintris wichtigsten Produkten, der neuen VMstore T5000 All-Flash-Produktlinie, seiner VMstack Converged Infrastructure sowie von Tintri OS und Tintri Global Center besteht darin, das Tintris Speicherprodukte speziell für virtualisierte Umgebungen entwickelt wurden.

Deshalb bieten sie laut Tintri bessere Leistungswerte, während andere Speicherhersteller Performance-Engpässe in virtuellen Umgebungen mit noch mehr Flash zu lösen versuchen.

Erwähnenswert ist nach wie vor die bereits auf der VMworld in San Francisco angekündigte VMstack Converged Infrastructure, die Kunden die Wahl zwischen Hybrid- und All-Flash, unterschiedlichen Hypervisoren sowie Compute- und Netzwerkressourcen lässt. Das Konzept sieht vor, dass ausgewählte Partner für spezielle Anwendungsfälle wie VDI performante Unternehmensapplikationen oder vorqualifizierte Lösungen für die private Cloud anbieten.

VM-Performance in Echtzeit

Das Alleinstellungsmerkmal aller auf Trintri OS basierenden Storage-Produkte besteht aber darin, dass der Speicher laut Trintri „VM-aware“ ist und eine direkte Verwaltung auf VM-Ebene erlaubt.

Chuck Dubuque, Senior Director Product Marketing, stellte in Barcelona im Gespräch mit Storage Insider heraus, dass Tintri die einzige Lösung sei, welche eine Analyse auf VM-Ebene in Echtzeit erlaube. So könnten Nutzer Änderungen der VM-Performance und -Kapazität über die komplette Infrastruktur hinweg identifizieren und darauf reagieren, egal welcher Hypervisor zum Einsatz komme, sei es vSphere, Hyper-V, KVM oder OpenStack.

Tintri VMstore bietet darüber hinaus noch weitere spezielle Features, die für das Prädikat VM-aware stehen:

  • vSphere APIs für Array Integration (VAAI) durch ein frei verfügbares VMware-zertifiziertes Plugin
  • View Composer API für Array Integration (VCAI), das ebenfalls VMware-zertifiziert ist
  • Certified Storage Replication Adapter (SRA) für die Integration mit VMware Site Recovery Manager(SRM)
  • Integration mit PowerCLI durch das Tintri Powershell Toolkit
  • Integration mit VMware Integration Openstack (VIO)

Tintri und der vSphere Web Client

In Barcelona konzentrierte sich Trintri aber vor allem auf die Demonstration der Version 2.0 seines Tintri vCenter Web Client Plugins und des dazugehörigen Management Pack for VMware vRealize Operations (VROps).

Das neue vSphere Web Client Plugin 2.0 stellt eine native Oberfläche für das Management von Storage-Operationen, wie Cloning, Snapshots oder Replikationen auf VM-Ebene zur Verfügung. Es erlaubt solche speziellen Operationen aus dem VMware vCenter anzustoßen und zu überwachen.

Zu den neuen Funktionen der Version 2.0 gehört unter anderem eine rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC), dank der Systemverwalter verschiedenen Nutzern oder Gruppen individuelle Berechtigungen für das Absetzen von Trintri-Kommandos zuweisen können. Ebenfalls neu sind unter anderem auch die Unterstützung für Tintri VM-Level Quality-of-Service (QoS) und für „Tintri SyncVM for snapshot“.

Tintri und VMware vRealize Operations

Ferner hat Tintri in Barcelona ein Update seines Tintri Management Pack for VMware vRealize Operations (VROps) gezeigt. Es stellt für jede VM eine Echtzeitüberwachung auf VM-Ebene zur Verfügung, einschließlich Storage-Statistiken und -Trends innerhalb von vRealize Operations. Das Tool/Feature vereinfacht die Verwaltung und Fehlersuche in sehr großen virtuellen Umgebungen und privaten Clouds.

Verfügbarkeit

Das Tintri vSphere Web Client Plugin 2.0 und das Tintri Management Pack for vRealize Operations sollen für Tintri VMstore-Kunden ab November auf Tintris Support Website zum freien Download zur Verfügung stehen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43683126 / Daten)