Suchen

Kroll Ontrack veröffentlicht Umfrageergebnisse Unbeabsichtigtes Löschen ist Hauptgrund für E-Mail-Recovery

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Laut einer aktuellen Umfrage von Kroll Ontrack ist das versehentliche Löschen von Mailboxen oder Nachrichten in 58 Prozent der Fälle die Ursache von E-Mail-Wiederherstellungsmaßnahmen.

Firma zum Thema

PowerControls von Kroll Ontrack sorgt für schnellere Datenwiederherstellung.
PowerControls von Kroll Ontrack sorgt für schnellere Datenwiederherstellung.
(Kroll Ontrack)

Für die Umfrage interviewte der Datenrettungsspezialist weltweit knapp 200 Nutzer von Ontrack PowerControls. Neben der Rettung von unabsichtlich gelöschten Nachrichten müssen demnach die Administratoren vor allem bei Datenkonsolidierungen von älteren Exchange- oder SharePoint-Versionen auf die jeweils aktuelle Fassung tätig werden. Ein weiterer Grund ist die Etablierung neuer Applikationen, um ältere Legacy-Server aus dem System zu nehmen. 61 Prozent der Befragten erhalten pro Monat bis zu fünf Wiederherstellungsanfragen, elf Prozent der Teilnehmer sogar bis zu zehn Anforderungen dieser Art.

IT-Sicherheit ist Spitzenreiter

In Deutschland stammen die meisten Datenwiederherstellungsanfragen mit 32 Prozent aus den IT-Sicherheitsabteilungen, gefolgt von Vertrieb und Marketing mit jeweils 22 Prozent. Im Gegensatz zu den USA und Großbritannien stammen hierzulande nur acht Prozent der Anfragen aus der Personalabteilung, die interne Rechtsabteilung spielt mit nur vier Prozent nur eine geringe Rolle. „Mithilfe von PowerControls und seiner granularen Wiederherstellungs-Funktionalität von jedem Backup-System auf den Produktions-Server, gaben 43 Prozent der Befragten an, dass sie (…) mehr als die Hälfte der Zeit bei der Auffindung, Wiederherstellung und Konsolidierung einsparen“, erläutert Christian Prella von Kroll Ontrack die Vorzüge der hauseigenen Lösung.

(ID:42858592)