Storage-Insider Service: 30 Tage Test der Veeam-Software-Suite v9

Veeam ASv9 verbessert Schutz für virtuelle Umgebungen

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Besserer Schutz virtueller Umgebungen durch Veeam Availibitly Suite Version 9.
Bildergalerie: 2 Bilder
Besserer Schutz virtueller Umgebungen durch Veeam Availibitly Suite Version 9. (Veeam)

Die neue Version 9 der Veeam Availability Suite ist ab sofort verfügbar. Sie bietet über 250 neue Funktionen und Verbesserungen für das Always-On Enterprise. Link zur kostenlosen Testsoftware am Ende des Artikels.

35 Prozent aller Unternehmen können Ausfälle und Geschäftsunterbrechungen nicht schnell genug beheben, weil die eigene IT nicht leistungsfähig genug ist, ermittelte eine Studie von Forrester Research und dem Disaster Recovery Journal.

Die neue Version beinhaltet die Backup-, Wiederherstellungs- und Replikationsfunktionen von Veeam Backup & Replication sowie erweiterte Funktionalität für Monitoring, Reporting und Kapazitätsplanung von Veeam ONE.

Zudem ist Cloud-gestütztes Disaster Recovery möglich, das durch das weltweite Veeam-Partnernetzwerk auf Grundlage von Veeam Cloud Connect angeboten wird.

Funktionsumfang der Availibilty Suite v9

  • Integration hybrider Storage Arrays von EMC VNX und VNXe,
  • Zusätzliche Primärspeicherintegration für HPE, NetApp und EMC,
  • Veeam Explorer für Oracle,
  • Disaster-Recovery-as-a-Service mit Veeam Cloud Connect Replication,
  • Unlimited Scale-out Backup Repository.

Hier können Sie eine Testversion von Veeam Backup & Replication v9 und Veeam ONE v9 herunterladen, die den vollen Funktionsumfang bietet. Die Testlizenz ist 30 Tage gültig.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43840280 / Restore-Software)