Image-basierte VM-Replizierung integriert

Veeam kündigt Availability Suite v9 an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Veeam hat die Version 9 seiner Availability Suite angekündigt.
Veeam hat die Version 9 seiner Availability Suite angekündigt. (Bild: Veeam)

Die Availability Suite von Veeam wird in Kürze in Version 9 bereitstehen. Zu den Neuerungen zählt die Image-basierte Replizierung virtueller Maschinen (VMs) über die Backup-Lösung Cloud Connect.

Cloud Connect ist seit v8 Teil der Availability Suite und ermöglicht die Erweiterung bestehender Backup-Infrastrukturen um Cloud-gestütztes Offsite-Backup. In der Version 9 erhält diese Lösung die Möglichkeit, Replikas in der Cloud zu erstellen. Bei einem Ausfall geschäftskritischer Anwendungen im Rechenzentrum lässt sich damit eine erheblich kürzere Wiederanlaufzeit realisieren. Zudem müssen Veeam-Nutzer dadurch keine eigene Offsite-Infrastruktur für Disaster Recovery vorhalten.

Umfangreiche Funktionen

Zum Funktionsumfang des aktualisierten Veeam Cloud Connect zählen:

  • Multi-Mandantenfähigkeit für den Zugriff auf Host- und Cluster-CPUs, Storage- und Netzwerkressourcen
  • Vollständiges Failover ganzer Standorte auf einen Service-Provider-Standort mit wenigen Klicks über ein Web-Portal, einschließlich Failover-Orchestrierung mit Failover-Plänen, sowie teilweises Failover für die sofortige Umstellung einzelner VMs
  • Eingebaute Funktionen für die Netzwerkerweiterung, die die Kommunikation mit und zwischen Produktiv-VMs sicherstellen, unabhängig von ihren Standorten
  • Failback auf die bestehende oder eine neue Infrastruktur, um den normalen Geschäftsbetrieb wiederherzustellen
  • Failover-Tests mit unterbrechungsfreier Failover-Simulation, ohne Produktivsysteme zu stören
  • Single-Port-Konnektivität mit einer sicheren, verlässlichen SSL-Verbindung zu einem Service Provider
  • Mehrere Technologien zur Optimierung des Datentransfers, darunter eingebaute WAN-Beschleunigung, Replica Seeding und Replizierung von einem Backup

Laut Veeam ist Cloud Connect als Teil der neuen Availability Suite v9 im Lauf des zweiten Halbjahrs 2015 verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43477856 / Daten)