Suchen

Für Server in der Public Cloud Veeam kündigt kostenloses Backup für Linux an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit Veeam Backup für Linux kündigt der Hersteller eine kostenlose Lösung für Backup und Recovery von Linux-Servern in der Public Cloud an. Das Tool soll auch mit physischen Servern im Rechenzentrum funktionieren.

Firmen zum Thema

Veeam Backup für Linux wird im ersten Halbjahr 2016 als Beta erhältlich sein.
Veeam Backup für Linux wird im ersten Halbjahr 2016 als Beta erhältlich sein.
(Bild: Veeam)

Anwender sollen mit der Software individuelle Server-Instanzen überall sichern und wiederherstellen können. Zum Funktionsumfang zählen auch die Wiederherstellung von Cloud-Backups vor Ort sowie lokale Sicherungen in der Cloud. Zudem wird sich das Tool im Verbund mit Veeam Backup & Replication v9 einsetzen lassen: Kunden können die Veeam-Backup-Repositories als Speicherort nutzen und auf die Funktionen von Veeam Backup & Replication für eine granulare Wiederherstellung zurückgreifen.

Einfache Backup-Lösung

„Unsere Nutzer wollten ein einfach zu bedienendes Tool, mit dem sie die Verfügbarkeit ihrer Linux-Instanzen in der Cloud sicherstellen und sie von überall aus wiederherstellen können. Mit Veeam Backup für Linux erfüllen wir diesen Wunsch – es ist Teil des Veeam-Portfolios an kostenlosen Tools für die IT-Community, die echte Herausforderungen bewältigen“, erklärt Doug Hazelman, Vice President of Product Strategy von Veeam. Backup für Linux soll im ersten Halbjahr 2016 als geschlossene Beta-Version verfügbar sein. Die Aufnahme in das Programm richtet sich nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Eine Beta-Registrierung ist auf der Veeam-Homepage möglich.

(ID:43728876)