Suchen

Monitoring, Reporting und Management für Microsofts Hypervisor Veeam One v6 unterstützt Hyper-V

| Redakteur: Nico Litzel

Veeam Software bietet die Management-Lösung Veeam One für das Reporting, Monitoring und das Management von virtualisierten Umgebungen ab sofort auch für Windows Server Hyper-V an. Die integrierte Lösung auf Basis von Veeam Monitor, Veeam Reporter und Veeam Business View ist bereits für VMware verfügbar und umfasst ein Echtzeit-Monitoring, eine Dokumentation und ein Management Reporting.

Firma zum Thema

Veeam One v6 bietet Monitoring, Reporting und Management für Hyper-V und VMware vSphere aus einer Hand.
Veeam One v6 bietet Monitoring, Reporting und Management für Hyper-V und VMware vSphere aus einer Hand.

Veeam One Version 6 ist nach Herstellerangaben für IT-Verantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen geeignet, die ihre IT-Landschaft mit knappen personellen Ressourcen verwalten müssen.

Als Einzellösung und im Bundle erhältlich

Veeam One ist als Einzellösung verfügbar und als Bestandteil von Veeam Essentials und der Veeam Management Suite. Beide enthalten zusätzlich die Datensicherungslösung Veeam Backup & Replication, die ebenfalls für VMware und Hyper-V verfügbar ist.

Veeam One v6 befindet sich derzeit noch in der Betaphase und soll im zweiten Quartal verfügbar sein. Der Listenpreis liegt nach Angaben von Veeam bei 400 Euro pro Socket. Veeam Essentials bietet der Hersteller in Form zweier Socket-Bundles an: Der Listenpreis für die Enterprise Edition liegt bei 1.150 Euro für zwei Sockets, die Essentials Standard Edition kostet 620 Euro je zwei Sockets. Kunden, die Veeam Essentials for Hyper-V erwerben, erhalten ohne Aufpreis dieselbe Anzahl an Lizenzen für Veeam One, sobald Version 6 der Software verfügbar ist.

(ID:32166340)