Suchen

Ständige Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen Veeam verspricht mit der Availability Suite v8 das „Always-on Business“

| Redakteur: Nico Litzel

Veeam Software garantiert mit der ab Juli verfügbaren „Veeam Availability Suite v8“ eine ständige Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen, wo und wann diese auch immer gebraucht werden.

Firma zum Thema

Hochverfügbarkeit muss dank der „Veeam Availability Suite v8“ nicht teuer sein.
Hochverfügbarkeit muss dank der „Veeam Availability Suite v8“ nicht teuer sein.
(Bild: Veeam )

Hochverfügbarkeit muss nicht teuer sein, verspricht Veeam Software. Bislang, erklärt das Unternehmen, erforderte die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit von Anwendungen und Daten hohe Investitionen in vollständig redundante Systeme, die einen sofortigen Failover leisten können. Das kostet. Dementsprechend sichern die meisten Unternehmen nur ihre wichtigsten Daten auf diese Weise ab. Die Mehrzahl der Daten und Anwendungen werden dagegen mit herkömmlichen Backup‐Lösungen gesichert, deren Recovery Time Objectives und Recovery Point Objectives zwischen mehreren Stunden und mehreren Tagen liegen.

Das dauert zu lange, ist sich Veeam sicher. „Der moderne Geschäftsbetrieb ist längst nicht mehr nur auf acht Stunden an fünf Tagen in der Woche begrenzt“, sagt Veeams CEO Ratmir Timashev. „Wir befinden uns in der Ära des Always-on Business. Das bedeutet für die Unternehmens-IT, dass sie Daten und Anwendungen praktisch ohne Ausnahmen für alle Nutzer jederzeit verfügbar machen muss. Mit der Veeam Availability Suite wird dies nun für die meisten Organisationen zum ersten Mal möglich, denn sie erhalten jetzt Zugang zu einer Schlüsseltechnologie für die Transformation zum Always-on Business.“

Bildergalerie

Maximal 15 Minuten Downzeit

Mit Veeams Avalability Suite v8 sind alle Anwendungen und Daten in unter 15 Minuten wieder online, verspricht das Unternehmen. Dafür kombiniert die Suite einige Techniken, die Anwender bereits von anderen Produkten des Herstellers kennen dürften. So ist ein „Highspeed“ Recovery an Bord. 96 Prozent der Wiederherstellungen mit Veeam erfolgen eigenen Angaben zufolge innerhalb der in Service Level Agreements (SLAs) vereinbarten Recovery Time Objectives (RTOs). Andere Lösungen erreichten das nur zu 78 Prozent, erklärt Veeam.

Die Veeam Avalability Suite arbeitet darüber hinaus mit einer nahezu kontinuierlichen Datensicherung, Near-CDP, um einen Datenverlust erst gar nicht entstehen zu lassen. Daneben bietet die ab dem dritten Quartal erhältliche Suite eine garantierte Wiederherstellung einer jeder Datei, einer jeden Anwendung und eines jeden virtuellen Servers.

Testumgebung minimiert Risiken

Anwender können zudem auch Risiken dank einer produktionsähnlichen Testumgebung minimieren. Dadurch zahle sich die Investition doppelt aus, versichert das Unternehmen. Darüber hinaus bietet die Suite die bereits von anderen Produkten des Unternehmens bekannten umfangreichen Monitoring-, Reporting- und Kapazitätsplanungsfunktionen sowie eine Alarmierungsfunktionen.

Die Veeam Availability Suite wird im dritten Quartal 2014 verfügbar sein. Die Lizenzierung erfolgt pro CPU-Sockel und enthält ein Jahr Wartung und Support. Eine Lizenz kostet zwischen 1.030 Euro (Standard-Edition) und 1.960 Euro („Enterprise Plus Edition“).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42706667)