Suchen

Netzwerkspeicher mit Druckeranbindung, Medienserver und Backuptool Verbatim kündigt kostengünstige NAS-Systeme mit zwei Terabyte an

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Verbatim, bislang eher für Speichermedien bekannt, kündigt kostengünstige Netzwerkspeicher mit einer Kapazität von maximal zwei Terabyte an. Die NAS-Systeme unterstützen Gigabit-Ethernet und können USB-Drucker ins Netzwerk einbinden. Die Speicher funktionieren mit Apple- und Windows-Rechnern. Für PCs liegt zudem die Sicherungssoftware Nero BackItUp 4 Essentials bei.

Firmen zum Thema

Per USB bringt Verbatims SoHo-NAS auch Drucker ins Netzwerk.
Per USB bringt Verbatims SoHo-NAS auch Drucker ins Netzwerk.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit den jetzt angekündigten Gigabit-NAS-Systemen zielt Verbatim auf preisbewusste SoHo-Anwender. Die Netzwerkspeicher verfügen bereits über eine Festplatte, werden per Gigabit-Ethernet angebunden und kommunizieren per Samba respektive Bonjour mit Windows-PCs oder Macintosh-Rechnern.

Anwender können USB-Drucker an die Systeme anschließen und im Netzwerk verfügbar machen. Zudem unterstützen die Verbatim-Speicher Universal Plug and Play (UPnP) und fungieren auf Wunsch als Medienserver.

Zum Lieferumfang gehört die Software Nero BackItUp 4 Essentials. Die Backuplösung funktioniert allerdings ausschließlich mit Windows-Rechnern.

Verbatims Desktop Gigabit NAS Hard Drives sollen noch im März auf den Markt kommen. Als Einstiegspreis nennt der Hersteller 230 US-Dollar für das System mit einem Terabyte, das entspricht derzeit etwa 176 Euro.

(ID:2020209)