Suchen

Datensicherung in hybriden Cloud-Umgebungen Verizon und Actifio planen neuen Cloud Data Protection Service

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Gemeinsam mit Verizon will Actifio noch in diesem Jahr eine neuen Dienst anbieten, mit dem sich Daten in kombinierten privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen durchgängig sichern lassen sollen.

Firmen zum Thema

Actifio arbeitet mit Verizon an einem neuen Datensicherungsservice.
Actifio arbeitet mit Verizon an einem neuen Datensicherungsservice.
(Bild: Actifio)

Der jetzt angekündigte Service soll auf der virtuellen Appliance Actifio Sky und der Verizon Cloud basieren und bei den Kunden mit einem erweiterten Funktionsumfang punkten.

So erhalten sie beispielsweise die Möglichkeit, stationäre und Cloud-basierte Arbeitslasten über ein einziges, integriertes und einfach zu bedienendes System zu sichern.

Der Dienst wird speziell für größere Unternehmen entwickelt und soll die durchgängige Sicherung aller Daten - angefangen vom Rechenzentrum über private und öffentliche bis hin zu hybriden Cloud-Infrastrukturen - ermöglichen.

Flexible Datenverwaltung

Dazu sollen die Firmen Actifio Sky herunterladen, ein einfaches VM-basiertes Tool. Der Dienst wird automatisch konfiguriert, dadurch sollen Kunden gesicherte Daten einfacher in die Verizon Cloud transferieren können. In Folge können sie ihre Arbeitslasten flexibel verwalten und fast jederzeit und von nahezu überall auf ihre Daten zugreifen.

„Der integrierte Cloud- und On-Premise-Charakter unserer neuen gemeinsamen Lösung wird über die grundlegende Datensicherung und den Schutz der Daten hinausgehen und echte Enterprise-Datenverwaltung bieten“, erklärt Actifio-CEO Ash Ashutosh.

(ID:43409868)