Suchen

Seagate Momentus FDE.2 Verschlüsselung inklusive

| Autor / Redakteur: Thomas Böcker / Martin Hensel

Pünktlich zum Wochenanfang hat Festplatten-Marktführer Seagate die erste Notebook-Harddisk mit nativer Verschlüsselung vorgestellt: Die Momentus FDE.2 nutzt 128-Bit-AES, um Daten vor unautorisiertem Zugriff nach einem Verlust oder Diebstahl zu schützen. Sie wird zunächst an Hardware-Hersteller und Systemhäuser ausgeliefert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Das 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk ist in drei Versionen mit 80, 120 und 160 GByte Speicherkapazität erhältlich und verfügt über acht MByteCache. Es rotiert mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und erzielt dank Native Command Queuing (NCQ) Datentransferraten von maximal 1,5 GBit/s. Suchvorgänge dauern im Schnitt 12,5 Millisekunden. Der Einsatz ist denkbar einfach: Bei jedem Boot-Vorgang meldet sich der Benutzer mit seinem Passwort an – den Rest erledigt die Hardware im Alleingang.

Die Momentus FDE.2 ist mit einer speziellen Firmware ausgestattet, die konsequent dafür sorgt, dass alle Daten verschlüsselt werden. Der Prozess läuft beständig im Hintergrund ab, die User merken davon nichts. Laut Seagates Produktmarketing-Chefin Melissa Johnson hat die hardwarebasierte Verschlüsselung gleich zwei entscheidende Vorteile: Anwender sparen die Anschaffungskosten für teure Software-Lösungen, zudem werden die Notebook-CPUs nicht mit zusätzlichen Aufgaben belastet und „ausgebremst“, sondern können im normalen Tempo arbeiten.

Daten sicher löschen

Abgerundet wird das Bild zum einen durch Trusted-Platform-Unterstützung (TPM), zum anderen durch eine eingebaute Löschfunktion, die sämtliche gespeicherten Daten mehrfach überschreibt, so dass sich die Platten ohne Probleme neu verwenden oder ausmustern lassen. Als Anwendungsbereiche sieht Seagate neben dem Einsatz in Notebooks und Tablet-PCs auch die Nutzung in Desktop-Systemen und als externes oder mobiles Speichermedium. Eine Momentus FDE.2 mit 80 GByte soll in den USA umgerechnet zwischen 100 und 150 Euro zuzüglich Steuern kosten.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003142)