Preiswerter NAS-Einstieg in Petabyte-Dimensionen

Vielseitiger Grafenthal-Storage-Server statt NAS

| Autor / Redakteur: Ulrike Ostler / Rainer Graefen

Der erste Storage-Server S1212M von Grafenthal misst zwei Höheneinheiten und läuft mit Software von Microsoft sowie Open-E.
Der erste Storage-Server S1212M von Grafenthal misst zwei Höheneinheiten und läuft mit Software von Microsoft sowie Open-E. (Bild: Grafenthal)

Der niederrheinische Hardware-Hersteller Grafenthal stellt seinen ersten eigenen Storage-Server vor. Das Modell „S1212M“ wurde komplett in Deutschland entwickelt und wird auch hierzulande produziert. Der Hersteller wendet sich mit dem System an mittelständische Unternehmen, die bisher aus Kostengründen auf NAS-Lösungen gesetzt haben.

Viele Anwender kennen die Situation: Das vorhandene Storage-Ssytem stößt an seine Grenzen. Die üblichen NAS-Lösungen lassen sich zwar schnell ins Firmennetzwerk integrieren, ihnen mangelt es allerdings schnell an Performance, wenn zu viele User gleichzeitig auf das NAS-System zugreifen. Nicht zuletzt sind der Erweiterbarkeit durch das Gehäuse und optimierte Software schnell Grenzen gezogen.

Mit dem Storage Server S1212M bietet Grafenthal eine flexibel skalierbare und hoch performante Storage-Alternative an. Der zwei Höheneinheiten messende Server ist für die Rack-Montage vorgesehen. Das plattformunabhängige System ist für den Einsatz unter Microsoft Storage Server 2012 R2 und Open-E Storage-Software geeignet.

Durch den Betrieb unter der Microsoft-Software etwa ergibt sich zum Beispiel eine deutliche Kosteneinsparung durch die Deduplizierung der Daten. Wenn zwei Systeme als Cluster betrieben werden, garantiert die Failover-Funktion Verfügbarkeit. Durch die Möglichkeit, das System horizontal durch weitere Storage-Systeme und vertikal durch JBOD-Systeme (Just a Bundle of Drives) zu erweitern, wird stets eine hohe Flexibilität gewährleistet.

Vorteile dank Storage-Software

Außerdem ergibt sich ein einfaches Storage-Management für Administratoren in Microsoft-V-Umgebungen, inklusive Hyper-V. Der Microsoft Storage Server 2012 R2 wird nicht einzeln, sondern nur in Verbindung mit der Hardware vertrieben.

Bereits in der Basisversion bietet der Grafenthal-Server nach Herstellerangaben „gehobene Ausstattungsdetails“. Mit dabei ist zum Beispiel der Intel-Prozessor Xeon E3-1230 v3, vier Gigabit-Ethernet-LAN-Ports von Intel, ein sparsames redundantes Netzteil sowie ein Remote-Management-System zur Fernwartung über eine grafische Web-Oberfläche.

Ergänzendes zum Thema
 
Die technischen Eckdaten des Storage Server S1212M

Ein RAID-Controller mit den RAID-Leveln 0, 1, 5, 6 und 10 gehört ebenso zur Grundausstattung wie ein externer SAS-Anschluss (Serial Attached SCSI) für externe Festplatten und JBOD-Systeme. Mit einer maximalen Ausbaustufe von bis zu 72 Terabyte bleiben vermutlich immer genügend Reserven. Pro Cluster können bis zu 240 HHDs oder SSDs verbaut werden, womit dann ein Cluster auf 1,44 Petabyte Speicherplatz kommt.

Vernetzt

Dank der optionalen Dual-10-GB-Ethernet-Netzwerkkarten lässt sich das Storage-System per RJ45 oder SFP+ auch in Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Netzwerke einbinden. Für Fibre-Channel-Infrastrukturen liefert Grafenthal einen passenden 8-Gigabit-Fibre-Channel-Host-Bus-Adapter.

Das Modell S1212M wurde nicht nur komplett in Deutschland entwickelt, sondern wird auch in Deutschland produziert. Die Qualitätssicherung und der Service befinden sich ebenfalls in Deutschland.

Endkunden können die neue Storage-Lösung bei autorisierten Grafenthal-Fachhändlern beziehen, Fachhändler in Deutschland über den Distributor Macle. In Österreich erfolgt die Lieferung an Fachhändler über den Distributor PCS Trading, Wien. Festplatten (HDD und SSD), Betriebssysteme, USV-Systeme und MPAC Serviceverträge können aus dem Portfolio des Herstellers geordert werden und werden auf Wunsch vorab konfiguriert.

Der Preis

Der Einstiegspreis für den Grafenthal Storage Server S1212M (ohne HDDs und Betriebssystem) liegt bei 2.699 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43178465 / RZ-Hardware)