Suchen

Starline stellt Storage-Lösung mit bis zu fünf Terabyte vor Vielseitiges iSCSI/NAS-System mit Stromsparfunktion

| Redakteur: Martin Hensel

Mit dem externen NASdeluxe NDL-2500T stellt Starline ein flexibles iSCSI/NAS-System vor. Es vereint bis zu fünf SATA-II-Festplatten und bietet maximal fünf Terabyte Speicherplatz. Verschiedene Stromsparfunktionen lassen sich über ein grafisches Benutzerinterface konfigurieren.

Firma zum Thema

Starline hat das iSCSI/NAS-System NASdeluxe NDL-2500T vorgestellt.
Starline hat das iSCSI/NAS-System NASdeluxe NDL-2500T vorgestellt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das NASdeluxe NDL-2500T von Starline soll dank vieler Anschlüsse und kompakter Maße besonders flexibel einsetzbar sein. Es unterstützt nicht nur iSCSI-Initiatoren, sondern ist auch als NAS- und via USB als DAS-System einsetzbar. Der integrierte RAID-Controller unterstützt die Levels 0, 1, 5, 6, 10 sowie JBOD.

Im Gehäuse finden maximal fünf SATA-II-Festplatten mit insgesamt bis zu fünf Terabyte Kapazität Platz. Partitionen mit mehr als zwei Terabyte werden unterstützt, zudem ist die Lösung kaskadierbar.

An Schnittstellen stehen vier USB-Ports, davon drei als Host für externe Speichergeräte und einer als Client für Drucker, sowie ein eSATA-Anschluss und zwei Gigabit-Ethernet-Ports zur Verfügung. Zu den unterstützten Protokollen/Dateisystemen zählen CIFS/SMB, AFP3, NFS v3, FTP, HTTP und HTTPS.

Über ein grafisches Benutzerinterface lassen sich Stromsparfunktionen konfigurieren. Dazu zählen beispielsweise zeitgesteuertes An- und Abschalten oder Wake-on-LAN. Das NDL-2500T bietet zudem einen integrierten FTP- und Mediaserver. Das mitgelieferte Backup-Tool „Nsync“ ermöglicht regelmäßige Datensicherungen.

Starline bietet das NASdeluxe NDL-2500T ab sofort für 730 Euro ohne Festplatten an. Auf Wunsch liefert der Hersteller das System auch mit HDDs bestückt und vorkonfiguriert aus.

(ID:2013263)