Suchen

Data-Forever-Architektur mit Objektspeicher plus Deduplizierung Western Digital bündelt Activescale mit Storreduce

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Speicherspezialist Western Digital wird künftig die Deduplizierungssoftware Storreduce zusammen mit seinem Objektspeichersystem Activescale ausliefern. Auf diese Weise soll eine effiziente Datensicherungslösung entstehen.

Firmen zum Thema

Western Digital kombiniert ActiveScale und StoreReduce.
Western Digital kombiniert ActiveScale und StoreReduce.
(Bild: Western Digital)

Die Kombination aus Storreduce und Activescale ist skalierbar und soll besonders kosteneffektiv zu Werke gehen. Sie lässt sich sowohl On-Premise als auch in hybriden Cloud-Umgebungen nutzen. Die beiden Technologien ermöglichen Speicherkapazitäten im Petabyte-Bereich und deren Schutz.

Geschützte Daten werden in einem offenen Format gespeichert, um weiterhin Analysen und Wertschöpfung zu ermöglichen. Im Vergleich mit traditionellen Backupsystemen ermöglicht die Produktkombination laut Western Digital Einsparungen von bis zu 70 Prozent.

Data-Forever-System aufbauen

Das modulare Activescale-System beginnt bei 480 Terabyte nutzbarer Kapazität und ermöglicht unter anderem den Aufbau einer Data-Forever-Architektur. Diese sorgt für nicht-disruptive Updates und über viele Hardware-Generationen hinweg für nahtlose Datenlanglebigkeit. Sowohl Activescale als auch Storreduce wachsen mit den umgebenden Systemen mit, ohne dabei Kompromisse bei Leistung, Datenlanglebigkeit oder Kosten eingehen zu müssen.

„Western Digital und Storreduce nehmen viele der Herausforderungen in Angriff, denen sich das IT-Management beim Schutz wertvoller Daten stellen muss“, erklärt Phil Bullinger, General Manager der Data Center Systems Business Unit von Western Digital. „Mit Storreduce können Organisationen Backup-Geräte, Datenbänder und andere unstrukturierte Datensilos in eine einzige, einfach zu verwaltende private oder hybride Cloud-Lösung überführen“, ergänzt er.

Verfügbarkeit und Informationen

Die kombinierte Lösung ist ab sofort über Western Digital erhältlich. Weitere Details zur Partnerschaft findet man hier. Hier gibt es mehr Informationen zur Activescale-Familie.

(ID:45236072)