Suchen

WD Red mit bis zu sechs Terabyte Kapazität Western Digital erweitert Angebot an NAS-Festplatten

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Die NAS-Festplatten der WD-Red-Serie von Western Digital sind ab sofort in neuen Varianten erhältlich. Zudem wurde die NASware-Technologie auf Version 3.0 aktualisiert.

Firmen zum Thema

WD bietet die Red-Serie ab sofort mit bis zu sechs Terabyte Kapazität an.
WD bietet die Red-Serie ab sofort mit bis zu sechs Terabyte Kapazität an.
(Western Digital)

Western Digital erweitert seine WD-Red-Serie an NAS-optimierten Festplatten um Varianten mit fünf und sechs Terabyte Speicherkapazität. Für hohe Zuverlässigkeit sorgt die aktualisierte NASware-3.0-Technologie, die unter anderem Treiberkompatibilität und erweiterten Support für sechs bis acht NAS-Laufwerksschächte bietet. Zudem ist die 3D-Active-Balance-Plus-Technik an Bord, die durch optimierten Massenausgleich sowohl Ausfallsicherheit als auch Leistung der Festplatten verbessert.

WD Red Pro und WD Green aktualisiert

Die neue NASware-Version hält auch Einzug in WD-Red-Pro-Familie, die insbesondere für den Einsatz im Unternehmensumfeld konzipiert ist. Zudem spendierte der Hersteller den Festplatten ein neues Design.

Auch die besonders leise und kühl arbeitenden Laufwerke der WD-Green-Serie werden in Zukunft in Kapazitäten von fünf und sechs Terabyte erhältlich sein.

Die neuen WD-Red-Festplatten sind für 239 Euro (5 Terabyte) und 289 Euro (6 Terabyte) im Handel erhältlich. Alle WD-Red-Produkte werden inklusive einer eingeschränkten drei- bis fünfjährigen Garantie sowie 24 x 7-Premium-Support ausgeliefert.

(ID:42847148)