Vier Bits pro Speicherzelle

Western Digital kündigt X4-Technik für 3D-NAND an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Western Digital hat die X4-Technik für 3D-NAND vorgestellt.
Western Digital hat die X4-Technik für 3D-NAND vorgestellt. (Bild: Western Digital)

Storage-Spezialist Western Digital bleibt in Sachen Flashspeicherarchitektur weiter am Ball und gibt die Entwicklung der X4-Technologie für 3D-NAND-Speicher bekannt.

Western Digital hat eine Flash-Memory-Architektur mit vier Bits pro Speicherzelle („X4“) entwickelt, die auf 64-Layer-3D-NAND-BiCS3-Technologie basiert. Eine entsprechende Technik hatte das Unternehmen bereits für 2D-NAND-Speicher entworfen und vermarktet.

Dabei griff Western Digital auf das vorhandene Know-how im Bereich vertikale Integration zurück. Dazu zählen etwa die Verarbeitung von Siliziumwafern, der technische Aufbau der erforderlichen Geräte sowie die Systemkompetenz für das gesamte Flash-Management.

Deutlicher Kapazitätszuwachs

Die BiCS3-X4-Technik ermöglicht 768 Gigabit auf einem einzelnen Chip. Gegenüber dem vorherigen 512-Gigabit-Chip, der mit drei Bits pro Zelle arbeitete, entspricht das einer 50-prozentigen Steigerung. Der Hersteller geht davon aus, dass auch künftige 3D-NAND-Generation wie beispielsweise 96-Layer-BiCS4 ebenfalls X4-Ressourcen nutzen können.

„Der wichtigste Aspekt der heutigen Ankündigung ist der Einsatz innovativer Techniken für die X4-Architektur, mit denen unsere BiCS3-X4-Leistungsattribute bereitstellen kann, die mit BiCS3 X3 vergleichbar sind. Die Schließung der Leistungslücke zwischen X4- und X3-Architekturen ist ein wichtiger und unterscheidender Faktor für uns und sollte dazu beitragen, in den nächsten Jahren eine größere Marktakzeptanz für X4 zu erreichen“, erklärt Dr. Siva Sivaram, Executive Vice President, Memory Technology von Western Digital.

Western Digital wird neue Speicherlösungen und SSDs auf BiCS3-X4-Basis im August auf dem Flash Memory Summit im kalifornischen Santa Clara präsentieren.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44811414 / Halbleiterspeicher)