Suchen

Enterprise-Festplatte mit 10.000 Umdrehungen pro Minute Western Digital launcht SAS-Hard-Drive-Serie S25

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Mit der S25 stellt Western Digital die dritte Generation seiner 2,5-Zoll-SAS-Festplatten für Enterprise-Server- und -Storage-Umgebungen vor.

Firmen zum Thema

Die S25-SAS-Hard-Drive-Familie gibt es mit 450, 600 und 900 Gigabyte Kapazität.
Die S25-SAS-Hard-Drive-Familie gibt es mit 450, 600 und 900 Gigabyte Kapazität.

Die Enterprise-Festplatte S25 von Western Digital (WD) kommt im 2,5-Zoll-Format daher und dreht mit 10.000 Umdrehungen pro Minute. Sie bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von sechs Gigabit pro Sekunde, eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von 155 Megabyte pro Sekunde und eine durchschnittliche Suchgeschwindigkeiten von 3,8 Millisekunden oder weniger, so WD. Der Cache beträgt 32 Megabyte.

Das SAS-Laufwerk soll im Betrieb weniger als acht Watt verbrauchen. Außerdem würde der kleine Formfaktor eine bessere Systemlüftung ermöglichen, die zu niedrigeren Kühlkosten führe.

Die S25-Laufwerke eignen sich für Rechenzentren mit beschränkter Stromversorgung, für die Datenbanktransaktionsverarbeitung sowie Rack-, Tower- und Blade-Server.

Dank der „NoTouch-Rampenlade“-Technologie wird eine Berührung zwischen dem Aufzeichnungskopf und der Laufwerksoberfläche verhindert. Dies soll eine geringere Abnutzung des Aufzeichnungskopfes gewährleisten sowie besseren Schutz des Laufwerks beim Transport.

Die Technologie „Rotary Acceleration Feed Forward“ (RAFF) optimiert den Betrieb und die Leistung der Festplatten, wenn diese in Systemen mit mehreren Laufwerken, die starken Vibrationen ausgesetzt sind, verwendet werden.

Die High-Performance-HDD gibt es mit 300, 450, 600 und 900 Gigabyte Speicherkapazität. Wie alle WD-Festplattenlaufwerke für Unternehmensspeicher sind auch die S25 mit einer begrenzten Standardgarantie von fünf Jahren ausgestattet.

(ID:32324680)