Kooperation vereinbart

Western Digital verbaut Halbleiterspeicher von Sandisk in WD Black SSHD

| Redakteur: Nico Litzel

Western Digital verbaut in den WD-Black-Hybridlaufwerken iSSD-Speicherbausteine von Sandisk. Diese fertigt das Unternehmen in einem 19-Nanometer-Prozess.
Western Digital verbaut in den WD-Black-Hybridlaufwerken iSSD-Speicherbausteine von Sandisk. Diese fertigt das Unternehmen in einem 19-Nanometer-Prozess. (Foto: Western Digital)

Western Digital und Sandisk arbeiten zusammen. Western Digital wird die fünf Millimeter dünnen Hybrid-Laufwerke der Reihe „WD Black SSHD“ mit iSSD-Speicherbausteinen von Sandisk bestücken.

Western Digital wird in den kürzlich angekündigten fünf Millimeter dünnen 2,5-Zoll-Festplatten WD Black SSHD (Solid-State Hybrid Drive) die in einem 19-Nanometer-Prozess gefertigten iSSD-Speicherbausteine von Sandisk verbauen. Die integrierten iSSD-Flash-Lösungen von Sandisk zeichneten sich durch ihre Performance, einen geringen Stromverbrauch und niedrige Kosten aus und überzeugten auch durch ihre Zuverlässigkeit und ihre kompakten Maße, so Western Digital.

WD Black Solid-State Hybrid Drives bieten 500 Gigabyte Speicherkapazität und nehmen aufgrund ihrer geringen Bauhöhe von fünf Millimetern etwa nur halb soviel Platz in Anspruch wie Standard-Festplatten mit einer Bauhöhe von 9,5 Millimetern. Western Digital liefert die WD Black SSHD an OEMs aus.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39516150 / Festplatte)