Zentraleuropachef Sven Rathjen optimistisch

Western Digital will nicht weiter sparen

29.06.2009 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Sven Rathjen verantwortet bei Western Digital die Region Zentraleuropa.
Sven Rathjen verantwortet bei Western Digital die Region Zentraleuropa.

Trotz der Konsolidierung im Festplattenmarkt will Western Digital nicht weiter an der Kostenschraube drehen. Der neue Zentraleuropachef Sven Rathjen begrüßt vor allem die zunehmende Unabhängigkeit vom Desktop-PC-Markt.

In turbulenten Zeiten übernahm Sven Rathjen das Ruder bei Western Digital. Als neuer Zentraleuropachef wurde er gemeinsam mit Ian Keene im März zu einem Zeitpunkt Nachfolger von Ex-EMEA-Vertriebschef Peter Edinger, als der Festplattenhersteller gerade umfangreiche Sparmaßnahmen durchgesetzt hatte.

So trennte sich das Unternehmen von fünf Prozent des Personals, also etwa 2.500 Mitarbeitern, und fuhr die Produktion herunter. Unter anderem wurde eine Fabrik in Malaysia an den Konkurrenten Hitachi GST verkauft. Die Strukturkosten konnten durch die Einsparungen von zwei Milliarden auf 1,5 Milliarden US-Dollar reduziert werden.

Das soll es an Sparmaßnahmen aber zunächst gewesen sein, versichert Rathjen, „außer die Nachfrage bricht dramatisch ein“. Der Hersteller wollte „einen klaren Schnitt machen, um die Mannschaft im nächsten Schritt wieder auf Wachstum zu fokussieren“, so der ehemalige FSC-Mann.

Europa praktisch nicht betroffen

Europa war von den Einschnitten ohnehin „praktisch nicht betroffen“. Auch an Forschung und Entwicklung sparte Western Digital nicht. Man habe lediglich die Produktion an die Nachfrage angepasst und die operativen Ausgaben gesenkt. In Thailand werde sogar wieder eingestellt.

Trotz der Restrukturierungskosten schaffte es der Disk-Hersteller, im ersten Kalenderquartal profitabel zu bleiben, wenn auch auf niedrigem Niveau. So wurde bei einem Umsatzrückgang von 2,1 auf 1,6 Milliarden US-Dollar immerhin noch ein Nettogewinn von 50 Millionen Dollar erwirtschaftet.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, auf welche Segmente Western Digital künftig bauen wird.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2022683 / Festplatte)