Suchen

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft Western Digitals externe Festplatten werden an Nutzergruppen angepasst

Redakteur: Harry Jacob

Externe Festplatten der My-Book-Familie bietet Western Digital rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in kleineren und Design-orientierteren Gehäusen an. Außerdem wurden die Disks an verschiedene Nutzergruppen angepasst, die mit angepassten Funktionen angesprochen werden sollen.

Firmen zum Thema

Home Edition, Office Edition, Essential Edition – die My-Book-Festplatten von Western Digital wurden an verschiedene Nutzergruppen angepasst.
Home Edition, Office Edition, Essential Edition – die My-Book-Festplatten von Western Digital wurden an verschiedene Nutzergruppen angepasst.
( Archiv: Vogel Business Media )

Western Digitals externe Festplatten der My-Book-Familie werden künftig in drei neu konzipierten Versionen angeboten: Home Edition, Office Edition und Essential Edition heißen die Varianten, die sich nicht nur in der Farbgebung, sondern auch in der Funktionalität unterscheiden.

Die Home Edition wendet sich an den Privatnutzer, der seine digitalen Bilder und Videos auf dem PC verwaltet und keine Printausdrucke oder Filmrollen mehr besitzt. Damit diese „digitalen Schätze” nicht verloren gehen, kommt das My Book Home Edition mit einer Backup-Software, die solche Daten fortlaufend sichert.

Die Office Edition dagegen soll jene Nutzer ansprechen, die zum einen kontinuierlich an Daten arbeiten oder auch von unterwegs auf Daten auf dem Büro-PC zugreifen müssen. Die beigefügte Backup-Anwendung ermöglicht die Sicherung nach jeder Datei-Änderung, die mitgelieferte Mionet-Software sorgt für den Remote-Zugriff auf Reisen.

Die Essential Edition kommt ohne Zusatzfunktionen – zu einem günstigeren Preis. Per Smart-Power schaltet sie sich zusammen mit dem PC ab.

Die Laufwerke bieten Speicherkapazitäten zwischen 320 Gigabyte und einem Terabyte und kosten je nach Ausstattung und Speichervolumen zwischen 99 und 349 Euro.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007856)