Fast-LTA-Vortrag auf der Storage Technology Conference 2016

Write-Once-Storage – keine Chance für Locky & Co.

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Hannes Heckel spricht in seinem Vortrag über eine sichere Methode der Langzeitarchivierung.
Hannes Heckel spricht in seinem Vortrag über eine sichere Methode der Langzeitarchivierung. (Bild: Fast LTA)

Hannes Heckel von Fast LTA stellte Besuchern seines Vortrags eine neue Langzeitarchivierungs-Lösung vor. Fast LTA spezialisiert sich dabei auf Datenintegrität und Verfügbarkeit, nicht auf die Datenverschlüsselung.

Einleitend erläutert Heckel die Bedrohung der Daten durch Hacker und Schadsoftware. Mit der sogenannten Ransomware (Erpressungs-Trojaner) müssen Angreifer nur noch Teile von Daten verschlüsseln, um sie für den Nutzer unbrauchbar zu machen.

Der Schlüssel, mit dem man die Verschlüsselung rückgängig machen kann, wird nur gegen Bezahlung herausgegeben. Dieses neue "Geschäftsmodell" der Hacker hat eine hundertprozentige Abdeckung von potenziellen Zielen, egal ob Privatanwender, Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen.

Schutzmaßnahmen und Schwachstellen

Trotz vieler verschiedener Schutzmaßnamen wie Firewalls, Virenscannern und OS-Updates bleibt eine Schwachstelle offen: der Mensch. Denn im modernen Arbeitsumfeld ist eine komplette Abschottung der Daten nach außen nicht mehr möglich.

Viele Angestellte möchten das Home-Office nutzen, bringen Laptops mit und wollen auch mit dem Smartphone Zugriff auf Firmendaten haben. Dadurch ermöglichen sie der Schadsoftware direkten Zugang von innen.

Hier sehen Sie die Aufzeichnung des Fast-LTA-Vortrags:

Fast-LTA auf der Storage Technology Conference 2016

Der unlöschbare Speicher

Fast LTA hat sich darauf spezialisiert, den Speicher gegen böswillige Einflussnahme abzusichern. Das Ergebnis ist der sogenannte COLD Storage. Dieser bietet eine lineare Speicherung von Daten und Meta-Daten. Mit anderen Worten: Was zusammen gehört, bleibt zusammen.

Durch dieses Verfahren werden die Daten auch beim Löschen nicht überschrieben. Außerdem werden die Metadaten zusätzlich mit den Nutzdaten abgelegt, so dass auch ohne Index eine vollständige Wiederherstellung möglich ist. Diese Technik verwendet Fast LTA bei den Produkten der Silent Cube und Silent Brick Library.

Zum Download des Vortrags "Versiegeltes Storage – keine Chance für Locky & Co."

Die nächste Storage-Technology-Conference

Dieses Video ist nur eines von vielen spannenden Vorträgen und Keynotes, die auf der Storage Technology Conference 2016 gehalten wurden.

Sie wollen künftig ebenso teilnehmen? Als Leser von Storage-Insider haben Sie gute Chancen, als VIP eingeladen zu werden. Am Besten, Sie lassen sich rechtzeitig vormerken.Klicken Sie hier zur Voranmeldung!

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44184786 / Verschlüsselung)