Shared-Storage-Lösung

Zealbox VMware vSAN Appliance Kit bei Starline

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Starline bietet ab sofort das Zealbox Virtual SAN (vSAN) Appliance Kit, eine „Plug and Play“-Lösung für eine ausfallsichere Cluster-Lösung.
Starline bietet ab sofort das Zealbox Virtual SAN (vSAN) Appliance Kit, eine „Plug and Play“-Lösung für eine ausfallsichere Cluster-Lösung. (Bild: Starline)

Das Zealbox Virtual SAN (vSAN) Appliance Kit soll eine „Plug and Play“-Lösung sein, die alle notwendigen Komponenten einer ausfallsicheren Cluster-Lösung beinhaltet.

Bei VMware vSAN handelt es sich um eine deutlich vereinfachte Shared-Storage-Lösung der Enterprise-Klasse für hyperkonvergente Infrastrukturen. Diese ist laut Angaben von Starline für zeitgemäße All-Flash-Performance optimiert.

Über den vSphere Web Client sollen Anwender Storage mit nur wenigen Mausklicks zur Verfügung stellen können. Dabei sollen sie von der nativen Integration in den VMware-Stack profitieren.

Einfache Verwaltung, sichere Speicherung

Das Zealbox vSAN Appliance Kit ist laut Starline ideal für Anwender, die bereits VMware kennen: Storage und Serverapplikationen sollen damit über eine Oberfläche verwaltet werden können.

vSAN soll sicherstellen, dass keine Daten verloren gehen, wenn eine Festplatte, ein Host, ein Netzwerk oder ein Rack ausfällt. Dank synchroner Replikation und „Stretched Cluster“-Funktionalität soll vSAN selbst komplette Standortausfälle tolerieren können.

Highlights - VMware vSAN

Das vSAN soll sich unter anderem durch einfache Bedienbarkeit mit vielen automatisierten Funktionen und aufgrund Flash-Technik durch hohe Performance kombiniert mit geringer Latenz auszeichnen.

Aber Starline nennt auch elastische Skalierbarkeit mit einer Erweiterung von 2 bis auf 64 Hosts pro Cluster und geringe Gesamtbetriebskosten (TCO) als Vorzüge der VMware vSAN Appliance.

Hohe Datensicherheit

Daneben bietet die Lösung integrierte Fehlertoleranz und unterstützt ausgedehnte Cluster und asynchrone Replikation über große Entfernungen, so dass es laut Starline Enterprise-Datenverfügbarkeit bietet.

Zu guter letzt verfügt die Appliance über ein erweitertes Management mit einer zentralen Oberfläche für die Verwaltung von Storage inklusive einer erweiterten Performance-Überwachung und Kapazitätsmanagement. Das Zealbox vSAN Appliance Kit kann bei Starline ab sofort bestellt werden.

Technische Daten

Zealbox vSAN Appliance Kit, bestehend aus 3 x Zealbox Z40.11 Server mit jeweils:

  • 6-Core Intel Xeon E5 2620 v3 CPU, 2,4 GHz
  • 64 GByte RAM, IPMI onboard
  • 4 x 10 GByteE RJ 45
  • 12 GByte/s SAS HBA
  • 200 GByte Intel SSD
  • 3 x 1 TByte 7200 U/min, 24x7 SAS-Festplatten
  • Rackmount-Schienen
  • VMware vSphere 6 Essentials Plus Kit
  • VMware vSAN 6 Standard
  • 1 Jahr Software-Wartung

2 x Netgear XS708E Switche mit jeweils:

  • 8 x 10 GByteE RJ45
  • 1 x 10 GByteE SFP+ Combo Port
  • Rackmount-Winkel

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44182831 / Allgemein)