Suchen

Speichertechnologie

Stromsparender Serial NOR Flash Speicher für Wearables

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Die neue Serial NOR Flash Bausteinserie MX25R von Macronix wurde somit in ihrer Performance gezielt als dediziertes Speicherprodukt auf die Wearables zugeschnitten – unter Eliminierung der nicht-essenziellen Strukturen und Features. So wurden beispielsweise die internen Buffer genau auf diese Anwendungen zugeschnitten. Eine typische High-Performance-Speichereinheit hingegen enthält z.B. große interne RAMs. Wenn man sich, wie in Wearable-Anwendungen, auf Frequenzen von einigen MHz fokussiert, öffnen sich weitere Wege der Optimierung, etwa um die Chipfläche und den Verbrauch zu reduzieren. Auf der anderen Seite stehen den Entwicklern nach wie vor alle Optionen an 'Performances Moden' zur Verfügung, allerdings auf Kosten höheren Verbrauchs.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Spezifische NOR Flash Auslegungen für Wearables

Die MX25R-Serie bietet im Deep-Power-down (Stromspar-) Modus ein sehr günstiges Power-Budget, mit Einsparungen von mehr als 90% im Verbrauch - verglichen mit traditionellen Lösungen. In Bezug auf das Interfacing mit der Systemumgebung ist die Auslegung des MX25R mit dem bestens bekannten und gut eingeführten Standard Serial NOR Flash Interface kompatibel. Sie kommt also oh-ne Zusatzentwicklungen seitens der Anwender aus.

Hinsichtlich des aktiven Stroms liegt der MX25R-Baustein von Macronix mit 4 mA (8 mA peak) am unteren Ende der im Markt verfügbaren Spannweite. Als erste Abschätzung gilt, dass der aktive Strom beim MX25R um 70% kleiner ist als bei traditionell ausgelegten Speicherbausteinen der letzten Generation. Im Deep-Power-down Modus erreicht der Unterschied mehr als 90%.

Mit ihrem breiten Versorgungsspannungsbereich von 1,7V bis 3,6 V verbraucht die neue MX25R Serie nicht nur weniger Leistung im Normalbetrieb. Sie ermöglicht darüber hinaus auch Designs, die über den gesamten Vcc-Bereich der Batterie hinweg betrieben werden können. Das erübrigt den Einsatz von externen Spannungsreglern. Applikationen auf der Basis von MX25R arbeiten somit weiter, auch wenn die verbleibende Batteriekapazität nur noch Spannungen unter 2,7 V liefert. Dies verlängert die Batterielaufzeit um bis zu 50%.

Bei dieser Performance bietet Macronix derzeit die breiteste Auswahl an Speicherdichten für Serial NOR Flash-Bausteine für das IoT-Subsegment der Wearables – von 512 Kbit bis 64 Mbit.

Auf der electronica 2014 in München, an der Macronix zum zweiten Mal teilnahm, zeigte das Unternehmen ein volles Bouquet an markt-reifen Wearables zum Anschluss an das Internet of Things. Darunter waren smarte Armbänder und Smart Watches, medizinische Geräte, eine GPS-bestückte Uhr und einen GPS-basierten Dog Tracker, und Beispiele für Smart-Lighting-Applikationen.

Dieser Text ist ursprünglich bei unserer Schwesterpublikation Elektronikpraxis erschienen. Verantwortlicher Redakteur: Holger Heller

* * Heiko Arndt ist Senior Field Application Engineer bei Macronix Europe, Aschheim bei München.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43209753)