Mobile-Menu

Kommentar: Gebrauchte IT-Systeme

Konsolidierung mit Highend Leasing-Rückläufern

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Einsatzbeispiele mit NetApp Leasing-Rückläufern:

Einsatzbeispiele mit NetApp Leasing-Rückläufern:

  • So lässt sich z.B. durch Austausch des NetApp Filer-Kopfes die Performance steigern, mit einer Clusterkonfiguration die Verfügbarkeit erhöhen oder mit zusätzlichen Platten-Shelves auftretende Datenwachstumsspitzen kostengünstig meistern.
  • NetApp Softwarelizenzen können transferiert werden oder gegebenenfalls über den Hersteller zugekauft werden.

Wartungsfragen

Leasing-Rückläufer im Speicherbereich sind in der Regel zwischen einem und drei Jahre alt und können, ohne die Verfügbarkeit zu vernachlässigen, bedenkenlos weitere Jahre produktiv eingesetzt werden.

Der zuverlässige Einsatz von Plattensystemen über fünf und mehr Jahren wird durch eine unabhängige Studie von Google (Failure Trends in a Large Disk Drive Population, Feb. 2007) belegt.

Zusätzlich zur Herstellerwartung gibt es Alternativen von Drittanbietern oder die so genannte Kofferlösung – Austausch kompletter Secondhand-Module durch die interne Technik.

Mit einer Kofferlösung lassen sich preisgünstige Speicher für Daten realisieren, die nicht geschäftskritisch sind und längerfristig auf modularen Sekundär-Arrays vorgehalten werden sollen.

Zukünftige Kapazitäts- und Ersatzteilanforderungen decken Unternehmen durch den Ankauf gebrauchter Systemkomponenten. Damit kann der TCO in Verbindung mit „used Storage“ nochmals erheblich gesenkt werden.

(ID:2022788)