Suchen

Tipps für Dateiserver: Erkennen von Speicherengpässen Mit TreeSize Free Verzeichnisgrößen und Speicherfresser erkennen

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Administratoren von Dateiservern stehen oft vor der Herausforderung, herauszufinden, welchen Platzverbrauch einzelne Verzeichnisse haben und wo die größten Speicherfresser zu finden sind. Die Freeware TreeSize Free hilft dabei.

TreeSize untersucht, wie viel Platz einzelne Verzeichnisse auf der Festplatte belegen.
TreeSize untersucht, wie viel Platz einzelne Verzeichnisse auf der Festplatte belegen.
(Bild: © VRD - stock.adobe.com)

TreeSize Free ist ein ideales Werkzeug, wenn es darum geht, Festplatten auf Speicherverbrauch zu analysieren. Das Tool scannt eine Festplatte und zeigt die einzelnen Verzeichnisse sowie deren Platzverbrauch an. Zusätzlich teilt TreeSize auch die Anzahl der Dateien im Verzeichnis und den Speicherverbrauch im Verhältnis des Speicherplatzes der Festplatte in Prozent mit. Auch die letzte Änderung im Verzeichnis wird angezeigt. Die Berichte können auch ausgedruckt werden.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Wer umfassender analysieren will, kann auch festlegen, bis zu welcher Ebene, also bis zu welchem Unterverzeichnis, im Fenster der Platzverbrauch angezeigt werden soll. Wer noch mehr Funktionen nutzen will, zum Beispiel einen Bericht des Verbrauchs als Excel-Tabelle speichern oder doppelte Dateien finden, kann die kostenpflichtigen Versionen lizenzieren. In den meisten Fällen reichen die Funktionen der kostenlosen Version aber aus.

(ID:46386357)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist